Die Blau-Weißen möchten gleich im ersten FrĂŒhjahrsspiel #gemeinsam jubeln. Foto: Lang/BWF

Die lange, krĂ€ftezehrende Vorbereitung gehört seit dieser Woche endgĂŒltig der Vergangenheit an: Die Landesliga erwacht endlich aus dem Dornröschenschlaf! Im Rahmen der ersten FrĂŒhjahrsrunde empfĂ€ngt der Sparkasse FC BW Feldkirch am Samstag, 25. MĂ€rz 2017 um 15.00 Uhr den Aufsteiger aus dem Bregenzerwald, FC Sulzberg.

Viele Tage und Monate sind seit dem letzten 2:2-Unentschieden gegen den FC Koblach Mitte November vergangen, mit einer im Vorfeld tollen Hallenmasters-Performance sowie einer ĂŒberragenden Wintervorbereitung ĂŒberbrĂŒckte man die „Zwangspause“ ohne Fehl und Tadel. Nun steht wieder der Ligaalltag im Vordergrund. Personell konnte man mit den gezielten VerstĂ€rkungen von Eigenbauspieler Pascal Rederer sowie von den brasilianischen Importspielern Baloteli und Ariel an QualitĂ€t zulegen. Speziell Ariel gab mit elf Treffern in sieben Testpartien seine Visitenkarte bei den gegnerischen TorhĂŒtern mehrfach ab.

„Wir freuen uns sehr, dass es wieder losgeht! Die Jungs haben in der Vorbereitung einen tollen Job gemacht“, fĂŒgt ein zufriedener PrĂ€sident Bernhard Neuberger an, mahnt jedoch im selben Atemzug zur Vorsicht: „Die Testspielergebnisse sind zwar schön anzusehen, aber helfen uns in der Liga nicht weiter. Wir mĂŒssen auf dem Boden bleiben und dĂŒrfen uns von den Ergebnissen nicht blenden lassen“.

Angesprochen auf die Zielsetzung im FrĂŒhjahr meint BW-Trainer Thomas Ardemani: „Ich glaube, dass die halbe Liga darauf spekuliert, einer dieser drei PlĂ€tze zu erreichen. Es wird nicht leicht werden, das sieht man auch bei den anderen Teams, die sich namhaft verstĂ€rkt haben. Es sind 13 Endspiele und gerade deshalb kann man sich keine SchwĂ€chen leisten. Ich denke, es wird sich bis zum Ende des letzten Spieltages entscheiden, wer es nach oben schafft.“ Trotzdem blickt der 54-JĂ€hrige Deutsche zuversichtlich auf Samstag: „Wir wollen dennoch und gerade deshalb mit einem tollen Spiel gegen Sulzberg beginnen und werden dementsprechend alles in die Waagschale werfen, um dieses wichtige Spiel nach der langen Pause fĂŒr uns zu entschieden.“

Unser erster Gegner im FrĂŒhjahr, der FC Sulzberg, rangiert in der Aufstiegssaison auf Tabellenplatz 9 und möchte sich natĂŒrlich mit einem vollen Erfolg ein wenig Luft auf die AbstiegsrĂ€nge verschaffen – betrĂ€gt der Abstand zum ersten Abstiegsplatz gerade einmal vier Punkte. FĂŒr das Vorhaben „Klassenerhalt“ holten die BregenzerwĂ€lder mit Martin Sinz einen dicken Fisch nach Sulzberg. Der 26-JĂ€hrige offensive Mittelfeldspieler erzielte im vergangen Jahr im Trikot des FC Hörbranz 17 Tore.

Sparkasse FC BW Feldkirch muss beim FrĂŒhjahrsauftakt auf die gesperrten Lukas Schatzmann (zwei Spiele Sperre) und Jonas Stieger (5. Gelbe Karte) sowie auf die verletzten Akteure Elias Schatzmann und Matthias Krainz verzichten.

1b-Team hat Mellau zu Gast.

Auch fĂŒr 1b-Kampfmannschaft beginnt wieder die schönste Zeit. Die zweite Garnitur der Blau-Weißen liegt nach 13 gespielten Runden im Mittelfeld der 4. Landesklasse auf Rang 7. Nachdem die Saison fĂŒr die Elf von Thomas Gabriel sehr stark begonnen hatte, musste man sich gegen Ende der Herbstrunde mit der einen oder anderen Niederlage herumschlagen. Gegen die 1b-Mannschaft des FC Mellau soll der Grundstein fĂŒr eine erfolgreiche zweite HĂ€lfte der Saison gelegt werden, um wieder ein Wörtchen im Aufstiegskampf mitzureden. Ankick ist um 12.30 Uhr im Waldstadion Gisingen!

Der Sparkasse FC BW Feldkirch wĂŒrde sich freuen, Sie zahlreich bei beiden Spielen begrĂŒĂŸen zu dĂŒrfen!

Spieldaten:

4. Landesklasse 2016/2017 | 14. Spieltag
Sparkasse FC BW Feldkirch 1b – FC Mellau 1b
Samstag, 25.03.2017, 12.30 Uhr | Waldstadion
Schiedsrichter-Trio: Dietrich; Schmid, ?

Landesliga 2016/2017 | 14. Spieltag
Sparkasse FC BW Feldkirch – FC Sulzberg
Samstag, 25.03.2017, 15.00 Uhr | Waldstadion
Schiedsrichter-Trio: Kurtoglu; Dietrich, Schmid