Trotz der dĂĽnnen Personaldecke gehen Lukas Schatzmann & Co. positiv gestimmt ins Topspiel. Foto: Lang/BWF

Der erste „Dreier“ in trockenen Tüchern, bereit für den nächsten großen Wurf. Der Sparkasse FC BW Feldkirch reist am Ostersamstag (15.04.2017)  nach Fußach zum Schlagerspiel der aktuellen Landesligarunde. Auf der Sportanlage Müss trifft der Tabellenzweite auf den –dritten. Der Anstoß fällt um 16:00 Uhr und wird vom Unparteiischen Bernd Böckle geleitet.

Die Erleichterung war so manchem BW-Spieler redlich ins Gesicht geschrieben. Mit einem Last-Minute-Sieg konnten die Montfortstädter den langersehnten vollen Erfolg im Frühjahr für sich verbuchen und kletterten damit auf den Relegationsplatz zurück. „Die drei Punkte waren fürs Selbstbewusstsein immens wichtig. Wir wollten unbedingt die Punkte in Feldkirch behalten und für ein erstes Ausrufezeichen im Frühjahr sorgen“, so Mittelfeldmann Lukas Schatzmann, der nach seiner Zwei-Spiele-Sperre sein Frühjahrsdebüt gegen Göfis feierte. Nun wartet auf die Schützlinge von Trainer Thomas Ardemani die erste Begegnung gegen einen direkten Konkurrenten um die Aufstiegsplätze.

Die Fußacher, die auf Platz zwei in die Winterpause gingen, kamen zu Beginn der Rückserie nur schleppend auf Touren. Erst musste man sich zuhause gegen den SV Lochau die Segel streichen, eine Woche darauf gab’s auch in Koblach nichts zu holen. Zuletzt konnte das Team des Schweizers Nino Vrenezi dann doch anschreiben und besiegte Meiningen mit 3:2. Wenn man einen Blick auf die letzten drei Begegnungen der beiden Mannschaften wirft, kann von einem knappen Spielausgang ausgegangen werden, wobei die Unterländer mit zwei Erfolgen die Nase leicht vorne haben.

Die kürzlich begonnene Frühjahrsrunde hinterlässt bei den Montfortstädter so seine Spuren. Fix verzichten muss Coach Ardemani  im Gipfeltreffen auf Mike Zech und David Sarc. Für Elias Schatzmann kommt das Topspiel noch zu früh. Ein Fragezeichen steht hinter dem brasilianischen Gespann Baloteli und Ariel. Die beiden Sambatänzer beendeten das Nachbarschaftsderby gegen Göfis mit Blessuren, letztgenannter musste sogar verletzungsbedingt aus dem Spiel genommen werden. Dennoch wird Sparkasse FC BW Feldkirch das Beste aus dieser Gegebenheit machen und dementsprechend alles mögliche versuchen, den „Oster(dr)eier“ zu sammeln.

Gabriel-Elf auf Schadensbegrenzung aus.

Die letzten beiden Wochen waren für die 1b-Kampfmannschaft alles andere als leicht. Erst bezog man auswärts im Montafon einen 4:0-Dämpfer, dann folgte gegen Tabellennachzügler Nenzing 1b eine 2:7-Heimschlappe im eigenen Wohnzimmer. Mit diesen zwei Rückschlägen im Gepäck geht’s nun zur zweiten Kampfmannschaft vom SC Admira Dornbirn 1946. Den Messestädtern, welche sich auf dem 4. Tabellenplatz befinden, fehlen aktuell fünf Punkte auf den ersten Aufstiegsplatz. Will man vorne bei der Musik weiter dabei sein, sind für die 1b-Kicker drei Punkte in Dornbirn Pflicht. Ankick ist am Ostersamstag, 15.04.2017 um 13:00 Uhr.

Spieldaten:

4. Landesklasse 2016/2017 | 17. Spieltag
SC Admira Dornbirn 1946 1b – Sparkasse FC BW Feldkirch 1b
Samstag, 15.04.2017, 13.00 Uhr | Sportplatz Admira
Schiedsrichter-Trio: Rigger; Gilly, Gutschi

Landesliga 2016/2017 | 17. Spieltag
SC Fußach – Sparkasse FC BW Feldkirch
Samstag, 15.04.2017, 16.00 Uhr | Sportanlage MĂĽss
Schiedsrichter-Trio: Böckle; Halder, Steiner