Die Montfortstädter wollen die Punkte im Waldstadion behalten. Foto: Lang/BWF

Feldkirch, Fussach oder Lochau? Alle drei Teams rittern im Endspurt der Landesliga um den zweiten Aufstiegsplatz. Zu einem richtungsweisenden Spiel kommt es daher am morgigen Samstag (03.06.) für den Sparkasse FC BW Feldkirch gegen den direkten Konkurrenten SV Lochau. Mit drei Zählern könnte man die Unterländer auf Distanz halten und wäre dem Ziel einen großen Schritt näher gekommen. Anpfiff zum Ligagipfel ist um 17 Uhr. Das Vorspiel findet zwischen der zweiten Garnitur der Blau-Weißen und dem Dornbirner SV 1b um 14.30 Uhr statt. Als krönender Abschluss wartet ein Public Viewing  anlässlich des Champions League Finalspiels auf die Besucher im Waldstadion.

Drei Runden sind noch zu spielen, maximal neun Punkte zu vergeben – die Landesliga geht in die entscheidende Phase der Meisterschaft. Mit dem FC Schwarzach hat ein Team den Meisterpokal schon mehr oder weniger fix gebucht, im Rennen um Platz zwei ist aber noch nichts entschieden. Zwischen Sparkasse FC BW Feldkirch, Fussach und Lochau zeichnet sich ein Dreikampf um den zweiten Aufstiegsplatz ab. „Wir haben es selbst in der Hand, in der kommenden Saison eine Etage höher zu spielen“, meint Obmann Bernhard Neuberger auf die Ausgangslage in den verbleibenden drei Runden der Landesliga-Meisterschaft 2016/2017. „Mit Lochau haben wir unser letztes direktes Duell, danach warten allerdings mit Gaissau und Koblach auch zwei schwere Gegner. Unsere Mannschaft ist völlig fokussiert und heiß auf das morgige Spiel“, berichtet der Funktionär aus den gewonnenen Eindrücken.  Auf die Frage, ob es ein Vorteil oder ein Nachteil ist, dass der drittplatzierte Fussach schon am Freitag in Schruns im Einsatz ist, antwortet der gebürtige Frankfurter: „Wir schauen nur auf uns und wollen morgen vor hoffentlich toller Kulisse ein erfolgreiches Spiel abliefern.“

Die Unterländer, die mit neun Punkten Rückstand auf Platz 2 in die Winterpause gegangen waren, sind das zweitbeste Team der Rückrunde hinter Fixaufsteiger Schwarzach. Wie auch das Team von Trainer Thomas Ardemani mussten sich die Lochauer nur einmal im Frühjahr (Anm.: auswärts in Schwarzach) geschlagen geben. Die trainierte Mannschaft von Aydin Akdeniz verfügt mit Stefan Maccani über einen Torjäger, der mit seinen gefürchteten Freistößen jedem Torwart den letzten Nerv zieht. Der Torschützenkönig aus der vergangenen 2. Landesklasse-Saison (Amm.: SV Frastanz, 38 Treffer) hält aktuell bei 16 Toren und liegt damit im Torschützenranking auf Rang 3.

Gerade rechtzeitig meldeten sich alle Akteure – bis auf Tobias Ritter – für das morgige Schlagerspiel fit. Vorbelastet ins Spiel gehen Baloteli und Elias Schatzmann. Bei einer erneuten Verwarnung wären beide aufgrund einer 5. Gelben Karte in Gaissau zum Zuschauen verdammt.

1b selbstbewusst gegen den DSV 1b.

Viele schwere Brocken fielen nach Schlusspfiff von den Schultern der 1b-Spieler nach dem grandiosen und hart umkämpften Auswärtssieg beim Tabellenzweiten FC Lustenau 1907 1b-Team. Mit dem nötigen Selbstbewusstsein und dem neu gewonnenen Momentum  gilt es jetzt im Heimspiel gegen das Dornbirner SV 1b-Team nachzulegen, um in der Tabelle wieder ein paar Plätze gutzumachen. Der Anpfiff folgt um 14.30 Uhr!

UnterstĂĽtzt uns in dieser wichtigen Partie und pilgert zahlreich ins Waldstadion. Die Spieler werden alles Nötige dafĂĽr tun, um diese so wichtige Begegnung positiv zu unseren Gunsten zu gestalten. Aufgeht’s, Feldkirch!

Spieldaten:

4. Landesklasse 2016/2017 | 24. Spieltag
Sparkasse FC BW Feldkirch 1b – Dornbirner SV 1b
Samstag, 03.06.2017, 14.30 Uhr | Waldstadion Gisingen
Schiedsrichter-Trio: Alibabic; Jovanovic, Atsiz

Landesliga 2016/2017 | 24. Spieltag
Sparkasse FC BW Feldkirch – SV Lochau
Samstag, 03.06.2017, 17.00 Uhr | Waldstadion Gisingen
Schiedsrichter-Trio: Akbulut; Alibabic, Jovanovic