Sparkasse FC Blau-Weiß Feldkirch

Fußball mit Tradition. Seit 1945.

Autor: bwfeldkirch (Seite 2 von 71)

Auswärts beim Tabellenschlusslicht.

Sezer Karakas (mittlerweile beim FC Sulzberg unter Vertrag) musste im Hinspiel fünfmal hinter sich greifen. Foto: Lang/BWF

Nach dem grandiosen 5:1-Heimerfolg über die beste Frühjahrsmannschaft FC Lauterach, reisen die Montfortstädter zum Mitauf- bzw. Mitabsteiger FC Schwarzach. Gegen die Unterländer will man an die zuletzt gezeigte Leistung anschließen und drei weitere Frühjahrspunkte aufs BW-Konto gutschreiben lassen.

Für die Schwarzacher lief Aufstiegssaison alles andere nach Wunsch trotz der letztjährigen Bombensaison mit dem errungenen Meistertitel in der Landesliga und dem Einzug ins Cup-Finale, welches man unglücklich gegen den VfB Hohenems verlor. Zu Beginn hatten die Unterländer mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen, sodass der eine oder andere Leistungsträger den Schwarzachern den Rücken kehrte. Auch der Aufstiegstrainer Markus Mader, der in der Montfortstadt ein Begriff ist, legte sein Amt nieder. Obwohl die Unterländer einige Male knapp an einem Sieg vorbeischrammten, gelang ihnen bis dato noch kein Erfolgserlebnis. Lediglich zwei Zähler konnten bisher eingefahren werden, das letzte Remis erst kürzlich beim 2:2 gegen die Admira aus Dornbirn. Zur Winterpause wurde der Kader nochmals gewaltig umgekrempelt und so verließen nicht weniger als 14 Spieler den Verein und ebenso viele kamen neu hinzu. Darunter mit Manuel und Salvatore Cifonelli sowie Sandro Steiner drei frühere BW-Spieler.

Ebenso wie Schwarzach will sich der Sparkasse FC BW Feldkirch mit Anstand aus der Vorarlbergliga verabschieden. Der doch etwas überraschende Sieg gegen Lauterach gibt den Blau-Weißen jedenfalls einen ordentlichen Auftrieb. Das frisch gewonnene Selbstbewusstsein wollen die Feldkircher beim Auswärtsspiel in Schwarzach gleich einmal voll nutzen, um einen weiteren „Dreier“ nach Feldkirch zu holen, wohlwissend, dass mit dem FC Schwarzach eine unberechenbare und kämpferisch gut eingestellte Mannschaft auf das Team von Trainer Timur Okatan wartet.

6-Punkte-Spiel wartet in Schruns.

Zu einem äußerst wichtigen Auswärtsspiel fahren die Blau-Weiß Fohlen am Samstag, 12. Mai 2018. Gegen den FC Schruns 1b geht es für die zweite Garnitur darum, die Tabellenführung weiter zu behaupten und um den Abstand nach hinten zu vergrößern. Die Montafoner, die auf Platz 4 liegen, wollen mit einem vollen Erfolg ihrerseits nochmals in den Aufstiegskampf einsteigen und Druck auf Sulz 1b und Altenstadt 1b ausüben. Einem spannenden 4. Landesklasse-Spiel im schönen Montafon steht nichts mehr im Wege.

Spieldaten:

Vorarlbergliga 2017/2018 | 25. Spieltag
FC Schwarzach – Sparkasse FC BW Feldkirch
Samstag, 12.05.2018, 17.00 Uhr | Sportplatz Klosterwies
Schiedsrichter-Trio: Kojadinovic; Jurcevic, Ay

4. Landesklasse 2017/2018 | 21. Spieltag
FC Schruns 1b – Sparkasse FC BW Feldkirch 1b
Samstag, 12.05.2018, 14.45 Uhr | Sportplatz Schruns
Schiedsrichter-Trio: Ilhan; Pralic, ?

Helfende Hände gesucht.

Foto: GEPA Pictures

Ende Mai, genauer gesagt am 31.05.2018, findet das Sparkassen Schülerliga Finale im Waldstadion statt. Hierfür ist der Sparkasse FC BW Feldkirch in der Zeit zwischen 08.00 bis 13.00 Uhr noch auf der Suche nach ca. zehn freiwilligen Helfern für die Gastronomie, um einen reibungslosen Ablauf zu diesem Großturnier gewährleisten zu können. Der Sparkasse FC BW Feldkirch bedankt sich im Voraus für Eure Hilfe!

Infos & Kontakt
Traudl Göttfried
E traudl1960@live.at
M 0699 109 9 40 47

NW-Ergebnisse | KW 18 2018.

Foto: Hartmann-Mähr/BWF

Fleißig waren die Nachwuchsteams des Sparkasse FC BW Feldkirch in der 18. Kalenderwoche. Die Bilanz gestaltete sich ausgeglichen. Die gesammelten Ergebnisse lauten wie folgt:

U18 Oberes Playoff A
Sparkasse FC BW Feldkirch – SC Admira Dornbirn 1946 1:1 (1:0)
Tor BWF: Jakob Lorenz

U16 Oberes Playoff A
VfB Hohenems – Sparkasse FC BW Feldkirch 2:1 (0:0)
Tor BWF: Mehmet Dinckan

U13 Gruppe 2
FC Rätia Bludenz – Sparkasse FC BW Feldkirch A 2:4 (1:1)
Tore BWF: Kevin Emanuel Kukovec (4)

U13 Gruppe 4
SC SW Bregenz – Sparkasse FC BW Feldkirch B 6:2 (2:2)
Tore BWF: Johannes Klein, Moritz Lang

U12 Gruppe 2
FC Hörbranz A – Sparkasse FC BW Feldkirch A 4:0 (2:0)

U12 Gruppe 6
Sparkasse FC BW Feldkirch B – FC Hörbranz B 0:3 (0:2)

U11 Gruppe 3
FC Götzis – Sparkasse FC BW Feldkirch A 1:3 (0:3)
Tore BWF: Adrian Hlavinka (3)

U11 Gruppe 6
FC Au – Sparkasse FC BW Feldkirch B 2:0 (0:0)

U10 Gruppe 1
Sparkasse FC BW Feldkirch A – SCR Altach A 1:11 (0:6)

SC Austria Lustenau A – Sparkasse FC BW Feldkirch A 17:1 (12:0)

U10 Gruppe 6
VfB Hohenems B – Sparkasse FC BW Feldkirch B 4:7 (1:3)

U9 Gruppe 3
Sparkasse FC BW Feldkirch A – SC Göfis 6:1 (3:0)

U9 Gruppe 2
Sparkasse FC BW Feldkirch B – SV Gaissau B 2:8 (1:4)

U8-Heimturnier.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bericht: Marold, Fotos: Hartmann-Mähr/BWF

Bei tollen Wetterbedingungen ging das Heimturnier der U8 von Sparkasse BW Feldkirch erfolgreich über die Bühne.

Insgesamt waren 12 Teams mit am Start. Drei Teams der Heimmannschaft von BW Feldkirch. Mit dabei waren auch der SCR Altach (3 Teams), der FC Dornbirn (2 Teams), FC Hard (2 Teams) sowie SW Bregenz und SC Hohenweiler mit jeweils einem Team. Los ging das Turnier vergangenen Sonntag pünktlich um 9:30 Uhr und durch die drei Spielfelder konnte der die Veranstaltung zeitlich schnell bewerkstelligt werden. Die drei Mannschaften von Sparkasse BW Feldkirch haben sich tapfer geschlagen und blicken schon mit voller Spannung auf das Pfingstturnier in Göfis.

Biedenkapp Stahlbau GmbH unterstützt die Blau-Weißen als neuen Partner.

Willkommen in der BW-Familie!

Der Sparkasse FC BW Feldkirch begrüßt nach der Ball Beverage Packaging GmbH einen weiteren neuen Partner auf Sponsorenebene: Biedenkapp Stahlbau GmbH mit Hauptsitz in Wangen im Allgäu wird beim nächsten Heimspiel am 19. Mai 2018  erstmals auf den Matchtrikots des Traditionsvereins zu sehen sein.

„Wir freuen uns, die Biedenkapp Stahlbau GmbH als neuen Sponsor in unserem Verein zu begrüßen. Das Unternehmen ist eine Top-Adresse in der Sparte Stahl-/Industriebau und Fertigungsservice sowie ein verlässlicher Partner bei der Blechbearbeitung“, sagt BW-Obmann Bernhard Neuberger.

ÜBER DIE BIEDENKAPP STAHLBAU GMBH
Biedenkapp Stahlbau ist ein mittelständisches Unternehmen mit 80 Mitarbeitern und hat jeweils eine Niederlassung in Dornbirn und Rheineck (CH). Der Firmensitz befindet sich in Wangen im Allgäu. Der Kundenkreis umfasst Auftraggeber aus Industrie, Gewerbe und der öffentlichen Hand.

Galerie: Tabellenführung ausgebaut.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fotos: © Dominique Sonderegger

Galerie: Drei Punkte fürs Gemüt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fotos: © Mandi Lang

Ältere Beiträge Neuere Beiträge