Sparkasse FC Blau-Weiß Feldkirch

Fußball mit Tradition. Seit 1945.

Kategorie: Allgemein (Seite 1 von 92)

STÄDTEKRACHER LÄUTET FRÜHJAHRSRUNDE EIN.

Die Montfortstädter (im Bild Kay Zengin) wollen den Bregenzern mit absolutem Kampf entgegentreten. Foto: Sonderegger/BWF

An diesem Wochenende haben sowohl die Fans als auch die Spieler endlich die lange Winterpause hinter sich gebracht, draußen wird es angenehm warm und König Fußball steht vor der Tür. Das Frühjahr beginnt für den Sparkasse FC BW Feldkirch gleich mit einem ordentlichen Kracher. Ex-Bundesligist und Elite-Liga-Anwärter SC SW Bregenz gastiert zum ersten Punktspiel im Jahr 2019 in der Montfortstadt. Anpfiff im Feldkircher Waldstadion ist um 15 Uhr!

Die Unterländer gingen mit einem Stockerlplatz (3.) ins neue Jahr, sind aber absolut noch im Titelrennen, fehlen der Reiner-Elf nur zwei Zähler auf Leader Wolfurt. In der Wintervorbereitung, wo die Bregenzer hauptsächlich auf Regionalligavereine trafen, konnten beachtliche Ergebnisse erzielt werden. Auch was die Kaderplanung betraf, bewiesen die Verantwortlichen aus der Landeshauptstadt ein gutes Händchen. So fanden u. a. Marko Martinovic (Eschen/Mauren) und Christoph Kobleder (SC Austria Lustenau) ein neues Zuhause. Besonders letztgenannter dürfte der Hintermannschaft einen ordentlichen Schub verleihen. Der Salzburger kam alleine auf 172 Zweitligaspiele (15 Tore) und 11 Bundesligapartien (1 Tor). Mit dem bereits vorhandenen Spielermaterial dürften die Bodenseestädter ein ganz heißer Tipp auf die Meisterschaft sein.

Eine schwierige Hinserie, die auf dem letzten Platz endete, hatten die Montfortstädter über die Wintermonate zu verdauen. Obwohl „nur“ fünf Zähler ins Trockene gebracht wurden, wurden die meisten Begegnungen absolut auf Augenhöhe geführt. Doch die haarsträubende Chancenverwertung als auch das hartnäckige Verletzungspech waren mitunter Gründe, warum nicht mehr Punkte unter dem Strich eingefahren wurden. Die Blau-Weißen durften sich auch während der Transferperiode über neue/alte Gesichter freuen: So kehrte Baloteli, einer der Eckpfeiler in der Aufstiegssaison, ins Waldstadion zurück. Aus St. Margrethen stieß der frühere Regionalligaspieler Mustafa Kara nach Feldkirch, vom Traditionsverein FC Lustenau 1907 wurde das Sechsertalent Mikail Can leihweise erworben und aus Niederösterreich wechselte der bullige Stoßstürmer und frühere Profispieler Frank Egharevba in die Montfortstadt. Als Zugang könnte auch Mircea Erciu glatt durchgehen. Der Rumäne verletzte sich Anfang Saison an der Achillessehne und ist nun wieder völlig einsatzbereit. Verzichten muss der Übungsleiter der Blau-Weißen auf Elias Schatzmann, welcher die ganze Rückrunde mit einem Kreuzbandriss ausfällt. Youngster Jakob Lorenz wird ebenfalls einige Monate aufgrund eines Muskelinfektes nicht zur Verfügung stehen.  Für den Rekonvaleszenten Emanuel Reiner kommt ein Pflichtspieleinsatz noch zu früh. Eine Drei-Spiele-Sperre muss Samir Luiz Sganzerla absitzen, die er sich vergangenes Jahr in Egg einfing.

BW Feldkirch sucht den/die Elferkönig/in.

Ab der Frühjahrssaison wird in der HZ-Pause der/die „Elferkönig/in“ erkoren. 3 Zuschauer (m/w) erhalten ein Los. Die Männer treten vom Elferpunkt an, die Frauen aus 8 Metern. Der– oder diejenige, welche ins Tor treffen, kommen ins Finale (01.06., Saisonabschluss Röthis) und spielen dort den Elferkönig resp. -königin aus. Zudem erhält jede(r) Teilnehmer(in) ein Freigetränk!

Spieldaten:

Vorarlbergliga 2018/2019 | 20. Spieltag
Sparkasse FC BW Feldkirch – SC SW Bregenz
Samstag, 23.03.2019, 15.00 Uhr | Waldstadion Gisingen
Schiedsrichter: Özgür Akbulut; Assistenten: Benjamin Karagic, Manuel Jauk

SPECIAL OLYMPICS WELTSPIELE IN ABU DHABI.

Unsere U11 A-Trainer Alexander Hehle und Jürgen Rojko berichten exklusiv von ihren Weltspielen bei den Special Olympics in Abu Dhabi.

Jürgen Rojko ist Stammspieler der Österreichischen Fußball-Nationalmannschaft. Das erste Spiel wurde sehr unglücklich mit 0:2 gegen den Oman verloren. Das 2. Gruppenspiel verlief wesentlich erfolgreicher und das Nationalteam konnte einen 4:1-Sieg gegen Ruanda einfahren. Durch diesen Erfolg ist Österreich in das Halbfinale der Division 2 gekommen. Dieses entschied Rot-Weiß-Rot gegen Kenia mit 2:1 für sich. Jetzt liegt nur noch Jamaika zwischen Österreich und Gold. Das Finale wird am Mittwoch ausgetragen.

Alexander Hehle nimmt im Level 3 Segeln teil. In diesem Level ist Alexander der Steuermann, Lukas Faes der Vorschoter und der Unifed Partner ist der mehrmalige Staatsmeister Fritz Trippolt. Die Voraussetzungen hier in Abu Dhabi sind für uns nicht gerade einfach, da wir beim Bodensee nicht so ein Boot und Windverhältnisse haben. Aber nichtsdestotrotz haben wir relativ konstante Ergebnisse erreicht und liegen derzeit auf dem 2. von 5 Plätzen. Im sieben Wettfahrten sind wir dreimal erster, dreimal zweiter, dreimal dritter, einmal vierter und einmal fünfter geworden. Nun stehen noch am Dienstag und Mittwoch acht Wettfahrten auf dem Platz und mit etwas Glück können wir noch die Goldmedaille erreichen (derzeit acht Punkte Rückstand).

Allgemein gefällt es uns in Abu Dhabi sehr gut, aber wir sind wieder froh, wenn wir wieder im Ländle sind und endlich wieder unsere Jungs trainieren können.

Schöne Grüße aus dem warmen Abu Dhabi senden Euch,

Alexander und Jürgen
Trainer der U11 A

Fotocredit: GEPA Pictures

ERSTES TESTSPIEL DER U10 A & B.

Endlich wieder im Freien der Leidenschaft nachgehen. Foto: Mähr/BWF

Endlich wieder im Freien der Leidenschaft nachgehen. Foto: Hartmann/BWF

Die U10 A & B des Sparkasse FC BW Feldkirch bereiten sich mit vollem Elan auf die Frühjahrssaison vor. Am 13. März 2019 bestritten beide Mannschaften bereits die ersten Testspiele gegen die Alterskollegen und Nachbarn FC RW Rankweil auf dem Gastra Kunstrasenplatz.

JHV 2019.

Der Vorstand des Sparkasse FC BW Feldkirch lädt zur ordentlichen Jahreshauptversammlung am Mittwoch, 13. März 2019 um 19.00 Uhr ein. Diese findet im Clubheim im Stadion (Tribüne) statt.

Einladung/Tagesordnung Jahreshauptversammlung 2019 (.pdf)

Wir hoffen, zahlreiche Mitglieder und Freunde unseres Vereins, insbesondere auch die Eltern und Trainer unserer Nachwuchsspieler, zu dieser Jahreshauptversammlung begrüßen zu dürfen. Die Teilnahme für die Trainer, Betreuer und Spieler der 1./2. Kampfmannschaft sowie Altherren ist verpflichtend.

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung übertragen wir LIVE das CL Spiel zwischen Bayern München und dem FC Liverpool!

Der Vorstand

GENERALPROBE GEGEN MIKE ZECH.

Mike Zech war das Gesicht des Aufstiegs 2017. Foto: BWF

Die Vorbereitung auf die in Kürze anstehende Rückrunde in der Vorarlbergliga-Saison 2018/2019 biegt allmählich in die Zielgerade ein. Zur Generalprobe empfängt der Sparkasse FC BW Feldkirch am Samstag, den 16. März 2019 den FC Schlins aus der Landesliga. Bei dieser Begegnung kommt es zur Rückkehr der BW-Ikone und Aufstiegshelden Mike Zech, welcher seit dieser Spielzeit als Spielertrainer bei den Walgauern fungiert. Anstoß ist um 14 Uhr.

Der letzte Aufgalopp vor dem Auftakt gegen den SC SW Bregenz am 23. März 2019 (Anpfiff: 15 Uhr) geht im Waldstadion über die Bühne.

RÜCKRUNDE BEENDET.

Für Elias Schatzmann ist die Saison vorüber. Foto: Sonderegger/BWF

Elias Schatzmann scheidet mit Knieverletzung aus.

Im Rahmen des letzten Testspiels, wo der Sparkasse FC BW Feldkirch auf den SK Austria Meiningen getroffen war (2:0), erlitt Elias Schatzmann einen Teilriss des vorderen Kreuzbandes, welcher bereits operativ versorgt wurde. Der Abwehrspieler wird damit die ganze Rückserie in der Vorarlbergliga verpassen.

Der Sparkasse FC BW Feldkirch möchte auf diesem Wege seinem Eigenbauspieler die besten Genesungswünsche übermitteln!

U16 JUBELT ÜBER PLATZ 1.

Die U16 machte es der U10 nach und triumphierte ebenso beim Turnier des SC Tisis. Foto: Obermoser/BWF

Ein äußerst erfolgreiches Nachwuchsturnier bestritt darüber hinaus die U16-Mannschaft von Trainer Marcel Obermoser in der Reichenfeldhalle Feldkirch, wo der Stadtnachbar SC Tisis zum Kräftemessen aufs Parkett bat. Bei nur zwei erhaltenen Gegentreffern im gesamten Turnierverlauf durfte sich die U16 zurecht über den 1. Platz freuen.

« Ältere Beiträge