Sparkasse FC Blau-Weiß Feldkirch

Fußball mit Tradition. Seit 1945.

Kategorie: Allgemein (Seite 2 von 95)

SCHWACHE ERSTE HÄLFTE FÜHRTE ZUR NIEDERLAGE.

Die Montfortstädter haderten mit der schwachen ersten Spielhälfte. Foto: Plesa

Die Negativserie bei Auswärtsspielen hält weiter an. Auch gegen die im Kalenderjahr 2019 noch sieglosen Lochauer war es den Montfortstädtern nicht vergönnt, voll anzuschreiben und den Bann zu durchbrechen. Wie schon so oft in der bisherigen Spielzeit, rannten die Mannen von Sabri Vural einem Rückstand hinterher. In Minute 7 eröffnete Kevin Prantl den Torreigen, Fabian Feldkircher baute diesen in Minute 40 per Elfer aus. Als Semih Yasar wenige Minuten nach Wiederanpfiff das 3:0 folgen ließ (51.), schalteten die Montfortstädter einen Gang hoch, kamen jedoch nur trotz guter Einschussmöglichkeiten, einem Lattentreffer und zwei strittigen Elfmeterentscheidungen zum Ehrentreffer durch Frank Egharevba (70.)

Personal: BW-Cheftrainer Sabri Vural musste gegen Lochau auf Elias Schatzmann (Kreuzbandriss), Jakob Lorenz (Muskelinfekt), Emanuel Reiner (rekonvaleszent), Lukas Schatzmann, Aldin Sulejmanagic (beide Gelbsperre), Lucas Viegas Soares (Auslandsaufenthalt), Semir Gültekin (1b) verzichten. Ahmet Karakoc und Ahmet Tarhan standen nicht im Kader.

Spielverlauf: Die Heimischen übernahmen das Kommando, spielten druckvoll aufs Feldkircher Tor und hatten die ersten Hochkaräter auf ihrer Seite, die Miljan Nikolic zu vereiteln wusste. In Minute 7 war der Serbe jedoch machtlos. Ein Lochpass in die Schnittstelle der Innenverteidigung ermöglichte Kevin Prantl das 1:0, der vor dem Tor eiskalt abschloss.  In weiterer Folge besaßen die Montfortstädter Gelegenheiten, den Spielstand zu egalisieren, doch Frank Egharevba zielte beide Male knapp am Gehäuse vorbei. Nach erfolgreichem Passspiel wurde Oliver Jakobs Distanzschuss gerade noch von einem  Lochauer abgeblockt. Ungenutzt blieben auch zwei gut getretene Eckbälle in den Sechzehner, die kein Blau-Weißer im Tor unterbringen konnte. Auf der anderen Seite köpfte Oliver Jakob einen Corner, der Richtung langer Pfosten segelte, aus dem Gefahrenbereich. Der Ball gelang zum Gegner. Etwas ungestüm ging der 18-jährige Verteidiger dann in den Zweikampf, was Schiedsrichter Tobias Bilgeri als Elferfoul wertete. SVL-Kapitän Fabio Feldkircher lief an und  hämmerte die Kugel in die Maschen (40.). Mit dem Rückstand ging es in die Kabine.

Wie schon vor einer Woche im Oberlandderby, fing sich der Sparkasse FC BW Feldkirch wenige Minuten nach Wiederanpfiff einen Gegentreffer ein. Der langjährige Regionalligakicker Semih Yasar verwertete ein schönes Zuspiel zum 3:0 (51.). Mit dem Drei-Tore-Vorsprung wiegten sich die Hausherren wohl zu sehr in Sicherheit, sodass die Montfortstädter nun die Initiative ergriffen. Nach einem abgewehrten Torabschluss von Necip Bekleyen kam die Kugel zu Frank Egharevba, welcher elegant mit der Hacke auf Samir Luiz Sganzerla legte. Der Brasilianer vergab aber aus aussichtsreicher Position, in dem er aus 7 Metern übers Tor schoss. Nach Stieger-Flanke kam Necip Bekleyen im Fünfer frei ans Leder, Eichhübl im Lochauer Kasten bewahrte sein Team mit einem Morzreflex von einem Verlusttreffer. Wenige Zeit später setzte Necip Bekeyen zum Solo an, vergab aber aus 16 Metern, weil er die Kugel nicht richtig traf. In weiterer Folge gab es zwei strittige Szenen im Strafraum der Hausherren, an der die BW-Stürmer Necip Bekleyen und Frank Egharevba unmittelbar beteiligt waren. Der Pfiff blieb zum Leitragen des BW-Anhangs jeweils aus. Nachdem in der Vorwoche das 17-jährige Eigengewächs Semir Gültekin seine Premiere in der 1. Kampfmannschaft feiern durfte, war es in Lochau der ebenfalls 17-Jährige Ahmet Alkun, der in der 65. Spielminute für Kay Zengin ins Spiel genommen wurde. Fünf Minuten nach dem Debüt war der Bann endgültig gebrochen und Frank Egharevba konnte sich als Torschütze feiern lassen. Der letzte Höhepunkt verzeichneten die Montfortstädter in Person von Samir Luiz Sganzerla, der einen Freistoß an die Latte pfefferte. So blieb es aus BW-Sicht bei der glücklosen Auswärtsniederlage.

Unerfahrenes 1b mit hoher Niederlage.

Die 1b-Kampfmannschaft, die mit vielen U16-Spielern nach Krumbach gereist war, hatte im Bregenzerwald vom Start weg einen schweren Stand und musste sich im Dorfstadion aufgrund der doch fehlenden Routine im Männerfußball 1:7 geschlagen geben. Den Ehrentreffer markierte Fatih Caliskan.

STENOGRAMM: 23. Spieltag, 13.04.2019, 16.00 Uhr

SV Lochau – Sparkasse FC BW Feldkirch 3:1 (2:0)

SV Lochau: 1 Eichhübl; 2 Bantel, 5 Yasar, 6 Reiner, 7 Lhotzky, 10 Fink, 11 Prantl K., 15 Coskun, 17 Feldkircher, 19 Prantl P., 23 Kaufmann.
Ersatz: 12 Praml – 8 Endres, 9 Heidegger, 16 Reichart.

Sparkasse FC BW Feldkirch: 26 Nikolic – 3 Eberscheg, 19 Zengin, 4 Kara, 6 Baloteli, 13 Jakob – 21 Sganzerla, 7 Stieger, 17 Erciu – 9 Bekleyen, 11 Egharevba.
Ersatz: 1 Pupovac – 8 Can, 14 Alkun, 20 Coric.

Wechsel: Heidegger für Lhotzky (55.), Endres für Fink (92.) resp. Can für Jakob (45.), Alkun für Zengin (65.), Coric für Kara (78.).

Tore: 1:0 Prantl K. (7.), 2:0 Feldkircher (40., Elfmeter), 3:0 Yasar (51.), 3:1 Egharevba (70.).
Gelbe Karten: – / Jakob, Bekleyen, Kara.
Zuschauer: 200 im Stadion Hoferfeld.
Schiedsrichter: Tobias Bilgeri; Assistenten: Husein Coralic, Kerem Kurul.

NW-SPIELE | KW 16 2019.

Foto: Lang/BWF

U16 Oberes Playoff A
Sparkasse FC BW Feldkirch U16 – FC Hard U16
Freitag, 12.04.2019, 18.30 Uhr

U14 Unteres Playoff A
FC Nenzing U14 – Sparkasse FC BW Feldkirch U14 A
Sonntag, 14.04.2019, 12.15 Uhr

U14 Unteres Playoff D
SC Tisis U14  – Sparkasse FC BW Feldkirch U14 B
Freitag, 12.04.2019, 18.00 Uhr

U13 Gruppe 4
Sparkasse FC BW Feldkirch U13 – SPG Brederis/Meiningen U13
Samstag, 13.04.2019, 11.00 Uhr

U12 Gruppe 2
SC SW Bregenz U12 – Sparkasse FC BW Feldkirch U12 A
Samstag, 13.04.2019, 12.30 Uhr

U12 Gruppe 5
SV Lochau U12 B – Sparkasse FC BW Feldkirch U12 B
Samstag, 13.04.2019, 10.45 Uhr

U11 Gruppe 1
Sparkasse FC BW Feldkirch U11 A – FC Lauterach U11 A
Sonntag, 14.04.2019, 11.00 Uhr

U11 Gruppe 4
Sparkasse FC BW Feldkirch U11 B – SPG Brederis/Meiningen U11
Samstag, 13.04.2019, 11.00 Uhr

U10 Gruppe 1
Sparkasse FC BW Feldkirch U10 A – SCR Altach U10 A
Freitag, 12.04.2019, 17.00 Uhr

U10 Gruppe 6
Sparkasse FC BW Feldkirch U10 B – SC Fussach U10
Freitag, 12.04.2019, 17.00 Uhr

U9 Gruppe 1
TSV Altenstadt U9  – Sparkasse FC BW Feldkirch U9 A
Sonntag, 14.04.2019, 11.00 Uhr

U9 Gruppe 4
SC Hohenweiler U9 – Sparkasse FC BW Feldkirch U9 B
Samstag, 13.04.2019, 11.00 Uhr

BLAU-WEISS IN LOCHAU GEFORDERT.

Drei Spiele musste Samir Luiz Sganzerla zusehen, am Wochenende greift er wieder ins Geschehen ein. Foto: Sonderegger/BWF

Nach der äußerst bitteren Derbyniederlage vom vergangenen Wochenende, reist der Sparkasse FC BW Feldkirch am Samstag, 13. April 2019 in die Bodenseeregion und gastiert beim Tabellendreizehnten SV Lochau. Anpfiff im Stadion Hoferfeld ist um 16 Uhr!

Der Last-Minute-Aufsteiger wartet wie unsere Montfortstädter auf ein Erfolgserlebnis im Jahr 2019. Mit zwei Niederlagen und einem Remis weisen die Unterländer nämlich die gleiche Bilanz auf, unterlagen letztens 1:3 auf dem Sportplatz an der Ratz zu Röthis. Die Mannschaft wird seit dem Frühjahr wieder von Aydin Akdeniz betreut. Der 37-Jährige, welcher hauptberuflich als Lehrer arbeitet, war von 2016 bis 2017 an der Seitenlinie, verpasste allerdings nur knapp den Aufstieg in die Vorarlbergliga. Nach einem missglückten Engagement bei der Lustenauer Austria als Teammanager einige Monate später, heuerte der Besitzer der UEFA-A-Lizenz in Lochau als Co-Trainer an. Nachdem Jan-Ove Pedersen aus beruflichen Gründen dann  in sein Heimatland Norwegen zurückging, wurde dieser ein weiteres Mal zum Cheftrainer bestellt. Mit dem Abgang von Julian Rupp mussten die Lochauer zudem einen herben Rückschlag hinnehmen. Der Torjäger verließ den Verein mit 17 Treffern in die Schweiz zum FC Rebstein. In den bisher fünf gespielten Rückrundenpartien bekam der SVL zudem die meisten Gegentore (21).

Pure Ernüchterung herrschte im Waldstadion, als Schiedsrichter Böckle mit seinem Schlusspfiff dem  Oberlandderby ein Ende setzte. Die Blau-Weißen verspielten leichtfertig eine 2:0-Führung und fuhren damit Saisonniederlage 17 ein. Dabei agierten die Montfortstädter bei allen Gegentoren viel zu zaghaft, waren weit weg vom Mann und luden den Gegner förmlich zum Toreschießen ein. Demensprechend wollten die Jungs von der Stadionstraße Wiedergutmachung betreiben und Zählbares aus Lochau mitnehmen. Diese Aufgabe wird allerdings alles andere als einfach, fallen neben den Langzeitverletzten auch Kapitän Lukas Schatzmann und Aldin Sulejmanagic aufgrund der 5. Gelben Karte fix aus. Dafür ist wieder Samir Luiz Sganzerla mit am Bord. Der Brasilianer hat seine Drei-Spiele-Sperre abgesessen und brennt darauf, wieder der Mannschaft auf dem Platz helfen zu können.

Parkhinweis Stadion Hoferfeld.

Für diejenigen, die unsere Mannschaft vor Ort unterstützen möchten, sei die untenstehende Grafik ans Herz gelegt. Wir freuen uns über viele BW-Fans in Lochau!

Buyar-Elf in Krumbach zu Gast.

Der Einstand hätte für 1b-Coach Adnan Buyar nach dem 2:1-Heimsieg wohl nicht besser verlaufen können. Nun wartet auf die Feldkircher Fohlenelf die Auswärtsbegegnung beim FC Krumbach. Im Dorfstadion läuft eine zweite Garnitur der Blau-Weißen erstmals in der Vereinshistorie auf. Alexander Kraher & Co. wollen den Schwung aus der Vorwoche mitnehmen und auch im Bregenzerwald weiter Boden in der Tabelle gutmachen.

Spieldaten:

3. Landesklasse 2018/2019 | 17. Spieltag
FC Krumbach – Sparkasse FC BW Feldkirch 1b
Samstag, 13.04.2019, 14.30 Uhr | Dorfstadion Krumbach
Schiedsrichter: Sigbert Halder; Assistenten: Simon Bode, ?

Vorarlbergliga 2018/2019 | 23. Spieltag
SV Lochau – Sparkasse FC BW Feldkirch
Samstag, 13.04.2019, 16.00 Uhr | Stadion Hoferfeld
Schiedsrichter: Tobias Bilgeri; Assistenten: Husein Coralic, Kerem Kurul

NW-ERGEBNISSE | KW 15 2019.

Die U9 A konnte das Heimspiel gegen die Alterskollegen des FC Götzis für sich entscheiden. Foto: Hartmann/BWF

Die Nachwuchsspieler und –innen haben die erste Frühjahrsrunde bei besten Gegebenheiten hinter sich gebracht. Der Blick auf die ersten Ergebnisse im Kalenderjahr 2019:

U16 Oberes Playoff A
FC Dornbirn 1913 U16 – Sparkasse FC BW Feldkirch U16 1:2 (1:0)
Tore BWF: Noman Khan, Semir Gültekin

U14 Unteres Playoff A
Sparkasse FC BW Feldkirch U14 A – FNZ Rotachtal U14 5:7 (3:3)
Tore BWF: Daniel Koch (2), Julian Hämmerle, Niklas Purtscher, Simon Sonderegger

U14 Unteres Playoff D
Sparkasse FC BW Feldkirch U14 B – FC Mäder U14 1:1 (0:0)
Tor BWF: Moritz Lang

U13 Gruppe 4
FC Thüringen U13 – Sparkasse FC BW Feldkirch U13 4:2 (3:2)
Tore BWF: Emir Djokovic, Alexander Müller

U12 Gruppe 2
Sparkasse FC BW Feldkirch U12 A – FC Andelsbuch U12 1:2 (0:0)
Tor BWF: Mattia Stevic

U12 Gruppe 5
Sparkasse FC BW Feldkirch U12 B – SV Satteins U12 0:9 (0:6)

U11 Gruppe 1
SCR Altach U11 A – Sparkasse FC BW Feldkirch U11 A 2:2 (2:2)
Tore BWF: Haris Ljubijankic (2)

U11 Gruppe 4
SPG Großwalsertal U11 – Sparkasse FC BW Feldkirch U11 B 6:2 (3:1)
Tore BWF: Pascal Tomek, Matheo Ellensohn

U10 Gruppe 1
FC Dornbirn 1913 U10 A – Sparkasse FC BW Feldkirch U10 A 9:3 (3:1)

U10 Gruppe 6
FC Hard U10 B – Sparkasse FC BW Feldkirch U10 B 5:4 (4:1)

U9 Gruppe 1
Sparkasse FC BW Feldkirch U9 A – FC Götzis U9 13:1 (6:1)

U9 Gruppe 4
Sparkasse FC BW Feldkirch U9 B – SC Röthis U9 1:14 (1:7)

U11 A MIT STARKEM REMIS IN ALTACH.

Der erste Auswärtstrip führte unsere Jungs nach Altach. Es war ein sehr erfolgreiches Spiel für uns, da die Kids die Vorgaben sowie die Übungen aus den letzten Wochen perfekt umgesetzt haben. So konnten wir einen Punkt aus dem Rheindorf entführen.

Das Trainerteam gratuliert!

Fotos: Hehle/BWF

ERSTES MEISTERSCHAFTSHEIMSPIEL DER U9.

Am Sonntag (07.04.2019) fand im Waldstadion das erste Meisterschaftsspiel der U9 statt.

Die U9 A hatte den FC Götzis zu Gast und die U9 B musste gegen den SC Röthis antreten. Beide Mannschaften waren voller Motivation für das erste Freiluftspiel nach einer langen Hallensaison. Die U9 A gewann klar gegen Götzis und die B Mannschaft musste eine herbe Niederlage gegen Röthis einstecken.

Großen Dank an alle helfenden Eltern für den Auf- und Abbau der Spielfelder. Kommenden Sonntag muss die A Mannschaft auswärts im Stadtderby gegen Altenstadt ran und die B Mannschaft spielt in Hohenweiler.

Fotos: Hartmann/BWF

GALERIE: BW VERSPIELT OBERLANDDERBY.

Fotos: © Marina Plesa

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »