Sparkasse FC Blau-Weiß Feldkirch

Fußball mit Tradition. Seit 1945.

Schlagwort: Feldkirch

KOMM‘ INS FUSSBALL-CAMP 2019.

Anpfiff zum Fussball-Camp 2019 im Waldstadion Feldkirch. Foto: Schratter/BWF

Es hat sich mittlerweile als Pflichttermin etabliert: Wie jedes Jahr veranstaltet der Sparkasse FC BW Feldkirch bzw. das Organisationsteam bestehend aus Ing. Klaus Stocker, Bernhard Neuberger und Dipl.-BW. (FH) Folke Postmeyer das Fussball-Camp, welches in diesem Jahr vom 08. – 12. Juli 2019 im Waldstadion Gisingen über die Bühne gehen wird. Das zertifizierte Camp möchte hierbei den Kids eine Woche lang Spiel, Spaß und Kameradschaft vermitteln. Weiters wird der Grundstein für eine gesunde und leichte Ernährung gelegt. Unterstützt werden die Kids durch qualifizierte Trainer und Erzieher.

» HIER gelangt ihr zur Einladung (.pdf)

» HIER gelangt ihr zum Folder (.pdf)

Das Organisationsteam und der Sparkasse FC BW Feldkirch freuen sich auf rege Teilnahme!

JHV 2019.

Der Vorstand des Sparkasse FC BW Feldkirch lädt zur ordentlichen Jahreshauptversammlung am Mittwoch, 13. März 2019 um 19.00 Uhr ein. Diese findet im Clubheim im Stadion (Tribüne) statt.

Einladung/Tagesordnung Jahreshauptversammlung 2019 (.pdf)

Wir hoffen, zahlreiche Mitglieder und Freunde unseres Vereins, insbesondere auch die Eltern und Trainer unserer Nachwuchsspieler, zu dieser Jahreshauptversammlung begrüßen zu dürfen. Die Teilnahme für die Trainer, Betreuer und Spieler der 1./2. Kampfmannschaft sowie Altherren ist verpflichtend.

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung übertragen wir LIVE das CL Spiel zwischen Bayern München und dem FC Liverpool!

Der Vorstand

GENERALPROBE GEGEN MIKE ZECH.

Mike Zech war das Gesicht des Aufstiegs 2017. Foto: BWF

Die Vorbereitung auf die in Kürze anstehende Rückrunde in der Vorarlbergliga-Saison 2018/2019 biegt allmählich in die Zielgerade ein. Zur Generalprobe empfängt der Sparkasse FC BW Feldkirch am Samstag, den 16. März 2019 den FC Schlins aus der Landesliga. Bei dieser Begegnung kommt es zur Rückkehr der BW-Ikone und Aufstiegshelden Mike Zech, welcher seit dieser Spielzeit als Spielertrainer bei den Walgauern fungiert. Anstoß ist um 14 Uhr.

Der letzte Aufgalopp vor dem Auftakt gegen den SC SW Bregenz am 23. März 2019 (Anpfiff: 15 Uhr) geht im Waldstadion über die Bühne.

U16 JUBELT ÜBER PLATZ 1.

Die U16 machte es der U10 nach und triumphierte ebenso beim Turnier des SC Tisis. Foto: Obermoser/BWF

Ein äußerst erfolgreiches Nachwuchsturnier bestritt darüber hinaus die U16-Mannschaft von Trainer Marcel Obermoser in der Reichenfeldhalle Feldkirch, wo der Stadtnachbar SC Tisis zum Kräftemessen aufs Parkett bat. Bei nur zwei erhaltenen Gegentreffern im gesamten Turnierverlauf durfte sich die U16 zurecht über den 1. Platz freuen.

U9-HEIMTURNIER IN FELDKIRCH.

Die U9 zeigte sich beim Heimturnier in der Sporthalle Oberau von ihrer besten Seite. Foto: Marold/BWF

FC BW Feldkirch, Feldkirch, Hallenturnier, Marcel Obermoser, Nachwuchs, Reichenfel

Vor zwei Wochen fand in der Feldkircher Oberauhalle das Sparkasse FC BW Feldkirch U9 Turnier statt. Insgesamt spielten acht Teams in zwei Gruppen. Der FC Egg und eine Mannschaft von BW Feldkirch konnten den Gruppensieg für sich entscheiden. Gespielt wurde unter erschwerten Bedingungen, da die U9-Mannschaften ohne Banden auskommen mussten. Dadurch war das Turnier sehr laufintensiv.

Ein großes Lob gilt allen Mannschaften für ihr faires Auftreten.​

U10 BEENDET HALLENSAISON MIT SIEG.

Mit dem Turniersieg belohnte sich die U10 für eine tolle Hallensaison. Foto: Hartmann/BWF

Am 23.02. stand das letzte Hallenturnier dieser Saison für die U10-Spieler auf dem Programm.

Neben dem Gastgeber SC Tisis und den zwei BW-Mannschaften nahmen der SC Göfis, FC Dornbirn 1913, FC RW Rankweil sowie FC Viktoria 62 Bregenz (mit zwei Mannschaften) an diesem im Cup-Modus durchgeführten Turnier in der Reichenfeldhalle Feldkirch teil. Nach der Vorrunde mit zwei Gruppen wurden die Spielpaare für die Finale über Kreuzspiele entschieden.

Beide BW-Mannschaften kämpften wie immer vorbildlich. Die B-Mannschaft hatte diesmal trotz großen Bemühungen weniger Glück und musste sich in der Halbfinalrunde erst nach dem Elfmeterschießen geschlagen geben. Für das A-Team lief es besser und sie wurde ohne eine einzige Niederlage mit dem Turniersieg vor den beiden starken Viktoria-Mannschaften belohnt.