Aktuelles zum Personal

Klick dich rein

Operation gut verlaufen

Nikola Knestel wurde erfolgreich operiert
Nikola Knestel kann wieder aufatmen: Die Kreuzband-OP in Innsbruck hat der Youngster gut überstanden und blickt nun hoffnungsvoll in die Zukunft.

Nikola Knestel fällt lange aus

Nikola Knestel erleidet einen Kreuzbandriss
Hiobsbotschaft für den Sparkasse FC BW Feldkirch: Für Youngster Nikola Knestel endet die Vorarlbergliga-Saison 2023/24 mit einem Kreuzbandriss frühzeitig.

DANKE, MILJAN!

Miljan Nikolic legt eine Pause ein und verabschiedet sich aus dem Waldstadion.
Mit dem Ende der Herbstsaison 2023 und über 108 Einsätzen zwischen 2015 und 2023 endet auch eine Torhüterkarriere. Der BW-Keeper, der seit Juli 2015 das blau-weiße Wappen auf der Brust getragen hat, wird erst einmal eine Pause einlegen, um dann im nächsten Schritt bei einem anderen Verein zwischen den Pfosten zu stehen.

Blau-Weiß verabschiedet vier Spieler im Winter

Cem Köken verlässt Blau-Weiß und heuert in Göfis an.
Der Herbstmeister der Vorarlbergliga nimmt eine Korrektur im Kader während der Winterpause vor und verabschiedet vier Spieler.

Claudio Majer wechselt zum Stadtclub

Torhüter Claudio Majer wechselt in die Montfortstadt.
Zweiter Neuzugang für den Spitzenreiter der Vorarlbergliga. Auch der zweite Neuling im Kader von Cheftrainer Oliver Schnellrieder stößt aus dem Fürstentum Liechtenstein zum Stadtclub.

Jakob Lorenz kommt nach Hause

Jakob Lorenz ist der erste Winterzugang beim Sparkasse FC BW Feldkirch. Der 22-Jährige wechselt zurück in die Montfortstadt und verstärkt die Blau-Weißen für die Frühjahrsrunde 2024. Der Mittelfeldspieler spielte bereits sechs Jahre (2016 – 2022) für Feldkirch im Nachwuchs und in der Kampfmannschaft, ehe er 2022 ins Fürstentum Liechtenstein zum FC Vaduz II wechselte.

Thomas Schratter mit neuer Aufgabe

Der langjährige NW-Leiter und seit wenigen Jahren NW-Stellvertreter des Sparkasse FC BW Feldkirch, Thomas Schratter, hat beim Vorarlberger Fußballverband (VFV) eine neue, reizvolle Aufgabe (VFV Schiedsrichter Kollegium) gefunden und wird dementsprechend aus dem blau-weißen Vorstand ausscheiden.

Transfer-Deadline: Neuer für den Stadtclub

Der Sparkasse FC BW Feldkirch darf sich mit Ablauf der Transferfrist (17.07.23) über einen Neuzugang freuen: Matija Milosavljevic wechselt an die Stadionstraße.

Herzlich Willkommen bei Blau-Weiss!

Die Feierlichkeiten des erst kürzlich errungenen Meistertitels halten zwar noch an, doch der Blick richtet sich bereits auf die kommende Vorarlbergliga-Spielzeit 2023/24. Bereits vor wenigen Wochen wurde die Verpflichtung des neuen Cheftrainers Oliver Schnellrieder kundgemacht. Der 53-jährige Tiroler wird mit seinem Co-Trainer Manuel Petrovic (37) seine Arbeit beim Oberländer Traditionsverein verrichten.

Es gilt DANKE zu sagen

Eine Saison der Superlative hat am vergangenen Samstag ein würdiges Ende gefunden. Die Blau-Weißen konnten nicht nur den Meistertitel erringen, mit Bruno Gervasoni hatte der Oberländer Traditionsverein auch den besten Torschützen in den eigenen Reihen (29 Treffer). Mit nur 27 erhaltenen Gegentreffern stellte man zudem die beste Abwehr der Landesliga. Trotz 65 erzielten Toren reichte es nicht ganz für den 1. Platz, die Juniors aus Dornbirn waren um einen Treffer besser. Die Freude über den langersehnten Meistertitel nach 24 Jahren ist und war riesig, dennoch gilt es Danke an diejenigen zu sagen, die unsere Blau-Weißen mit Saisonende verlassen werden.

Stellungnahme zur „Causa Ariel Germiniani“

Stellungnahme zum Vorfall vom 29.04.2023 Bezüglich des Vorfalls im Heimspiel des Sparkasse FC BW Feldkirch gegen FC Schwarzenberg hält die Vereinsführung ganz klar fest, dass jegliche Form von Gewalt nicht toleriert wird. Fairness und Sportlichkeit – auch im Hinblick auf unsere Nachwuchs-Mannschaften – haben höchste Priorität!

Statement

Statement von Ariel Germiniani

Torwartrochade bei BW

Wenige Tage vor dem ersten Testspiel im Jahr 2023 vermeldet der Sparkasse FC BW Feldkirch weitere personelle Veränderungen betreffend der Torhüterposition.

Mutationen: Zwei Neue & ein Abgang

Der Sparkasse FC BW Feldkirch informiert über weitere Kadermutationen zur Rückrunde der diesjährigen Vorarlberger Landesliga. Mit Abdul Rahaman Mohammed und Robin Kane Hney begrüßen die Montfortstädter einen Comebacker sowie ein neues Gesicht im Waldstadion, während Shahumran Afzali nach einem halben Jahr nach Tisis weiterzieht.

Fedota Neu in Feldkirch, zwei Youngsters werden verliehen

Der Sparkasse FC BW Feldkirch bastelt weiter an seinem Kader für die im April anstehende Rückrunde in der Vorarlberger Landesliga 2023. Eine Woche vor Ende des Transferfensters hat der Stadtclub mit Dmytro Fedota seinen sechsten Winter-Neuzugang an Land gezogen. Der defensive Mittelfeldspieler kommt aus der Eliteliga vom SC Röthis nach Feldkirch.

Bleib immer auf dem Laufenden

Mit unserem Newsletter Service