Sparkasse FC Blau-Weiß Feldkirch

Fußball mit Tradition. Seit 1945.

Seite 2 von 122

TESTHEIMSPIELE IN FELDKIRCH.

Die Sticker kommen am Samstag zum ersten Testheimspiel ins Waldstadion. Foto: Lang/BWF

Der Sparkasse FC BW Feldkirch hat in der laufenden Vorbereitung bis dato in der Fremde zwei Spiele bestritten. Neben einem Unentschieden in Meiningen (Anm.: 3:3) folgte eine Woche darauf eine klare Niederlage beim SC SW Bregenz (Anm.: 0:5).

Die Montfortstädter freuen sich nun auf vier Testspiele auf eigenem Geläuf. Am Samstag (18. Juli 2020) bekommen es die Summer-Schützlinge mit den Amateuren von SC Austria Lustenau (Eliteliga) zu tun. Um 11 Uhr wird die Partie gegen die Fohlen im Waldstadion Feldkirch angepfiffen. Für Bewirtung ist gesorgt!

Wie auch auf anderen Fußballplätzen, haltet sich der Sparkasse FC BW Feldkirch an die strikten Hygienemaßnahmen!

Bitte beachtet diese Regelungen als Zuschauer:

  • Personen aus einem Haushalt dürfen Sitzplätze nebeneinander einnehmen!
  • Bitte zu haushaltsfremden Personen den Sicherheitsabstand von 1 m einhalten – das bedeutet, dass ein Sitzplatz frei bleiben muss!
  • Bitte beachtet, dass die Abstandregel auch für Stehplätze gilt!
  • Darüber hinaus bitten wir Euch, die aushängenden Covid-Maßnahmen zu beachten und einzuhalten!

In der Gastro:

  • Bitte bewahre den Sicherheitsabstand von 1 m zu Personen, die nicht in Deinem Haushalt leben
  • Bitte beachte die allgemeinen Hygieneregeln!

Je nach Wetterlage werden die anderen Testspiele ebenfalls im Waldstadion abgehalten. Alternativ steht Trainingsplatz 4 zur Verfügung.

Die weiteren Testheimspiele:

Dienstag, 21.07.2020,  18.30 Uhr: FC  RW Rankweil
Samstag, 25.07.2020, 17 Uhr: FC Sulz
Samstag, 01.08.2020, 11 Uhr: FC Koblach

HALTEN WIR UNS AN DIE MASSNAHMEN, DAMIT WIR WEITERHIN FUSSBALL MIT FANS GENIESSEN DÜRFEN!

NACHWUCHSTRAINER FÜR DIE U13 B & U9 GESUCHT.

Der Sparkasse FC BW Feldkirch ist eine große Familie, zählt die Nachwuchsarbeit des Traditionsvereins  zu einer der größten im Land Vorarlberg. Für die neue Saison sind wir daher auf der Suche nach Übungsleitern mit entsprechender Trainerausbildung für die U13 B und U9. Wir sind jedoch auch über Einsteiger froh, der Nachwuchstrainerkurs wird ansonsten vom Verein selbstverständlich übernommen.

  • Du hast ein fußballerisches Grundverständnis?
  • Du hast Spaß beim Umgang mit Kindern und Jugendlichen?
  • Du bist bereit ein wenig Freizeit zu investieren?

Dann bist DU bei uns RICHTIG!

Bei Interesse melde dich an unseren Nachwuchsleiter Thomas Schratter und werde Teil der BW-Familie!  Wir freuen uns auf dich!

Kontakt:

Bernhard Neuberger

Schratter Thomas

Nachwuchsleiter

Handy: 0676/884773040

E-Mail: fc-bw-feldkirch@gmx.at

TRAINERABSCHLUSSSITZUNG MIT VERABSCHIEDUNG VON DR. EDGAR GOPP.

Thomas Schratter (re.) überreichte Dr. Edgar Gopp (li.) einen Geschenkskorb und bedankte sich vor versammelter Trainergarde für die jahrelange fantastische Zusammenarbeit. Foto: Verein

Die Nachwuchsabteilung des Sparkasse FC BW Feldkirch lud am Mittwoch (08. Juli 2020) zur Trainersitzung ein. In gemütlicher Atmosphäre wurde über vergangenes und zukünftiges mit allen anwesenden Nachwuchstrainern gesprochen. NW-Leiter Thomas Schratter sorgte für das kulinarische Wohl seiner Crew und tischte einen herzhaft guten Wurstsalat auf.

Im Rahmen dieser Zusammenkunft wurde Dr. Edgar Gopp verabschiedet. Edgar war sieben Jahre lang im blau-weißen Nachwuchs tätig, bekleidete darüber hinaus von 2008 bis 2014 das Amt des Präsidenten. In vielen Jahren seines Wirkens hatte er großen Anteil an der Entwicklung von Blau-Weiß, war sich für nichts zu schade und hatte immer ein offenes Ohr.

Der Sparkasse FC BW Feldkirch möchte sich bei Dir, lieber Edgar, recht herzlich für die mehr als tolle Zusammenarbeit bedanken. Du hast gute Arbeit für den Verein, aber auch für die Jungs, geleistet. Auch den anderen Trainern gebührt für ihren stetigen und immensen Einsatz ein riesengroßes Lob und Dankeschön!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

GALERIE: INTERNES TESTSPIEL U11 A VS. U13 B.

Auch der Nachwuchs nimmt langsam wieder Fahrt auf. In einem BW-internen Testspiel trennten sich die U13 B und U11 A nach hart umkämpften 75 Minuten mit einem gerechten 2:2-Remis.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fotos: © Maritta Hartmann

DER FUSSBALL IST ZURÜCK: 3:3 IM TEST GEGEN MEININGEN.

Alem Majetic trug sich mit einem wundervollen Kopfball in die Torschützenliste ein. Foto: Sonderegger/BWF

Vorarlbergligist Sparkasse FC BW Feldkirch kam im ersten Aufgalopp nach dem rapiden Abbruch der Meisterschaft aufgrund der Corona-Pandemie zu einem 3:3-Unentschieden bei Landesligist SK Austria Meiningen. Heimkehrer Alem Majetic, Jonas Stieger und Semih Dönmez hatten für den Traditionsverein auf dem Sportplatz Meiningen getroffen.

Cheftrainer Bernhard Summer reiste mit einem großen Aufgebot zum Sportplatz Meiningen. Trotzdem waren bei weitem nicht alle Akteure an Bord. So mussten die Blau-Weißen mit Daniel Erlacher, Marco Coric, Scott Eberscheg, Anel Klicic, Adem und Selim Kum sechs Spieler vorgeben. Dafür hatte der Übungsleiter mit Jari Keijnemans, Ansumana Njie, Luka Milojevic, Mert Özkan und Semir Gültekin junges, blaues Blut im Kader aufgeboten.

Endlich wieder Fußball! – das dachte sich wohl jede(r) BesucherIn, der/die sich auf den Weg auf dem Sportplatz Meiningen begab. Bei prachtvollem Wetter und idealen Platzverhältnissen lud Landesligist SK Austria Meiningen zum ersten Testspiel nach dem Lockdown ein. Nach vorsichtigem Abtasten beider Seiten ergriffen die Heimischen die Initiative, kamen einige Male aussichtsreich vor das Feldkircher Gehäuse, aber spätestens bei der Hintermannschaft um Kapitän Tobias Ritter war Endstation. Auch auf der Gegenseite versuchte das Team von Bernhard Summer sich mit schnellen Ballwechseln in eine gute Abschlussposition zu bringen. Das Tor fiel jedoch auf der Gegenseite. Meiningen-Neuerwerbung Matthias Pointner vollendet eine Maßflanke von der rechten Seite mit dem Kopf. Mit demselben Körperteil war schließlich Alem Majetic Augenblicke später auf der anderen Seite zur Stelle. In weiterer Folge ließ die Cavkic-Elf den Gästen zu viel Raum, dies wusste Jonas Stieger bestens zu nutzen und ließ mit einem Distanzschuss den zweiten Auswärtstreffer für den Sparkasse FC BW Feldkirch folgen. Wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff zirkelte Adrian Hagen einen nicht konsequent geklärten Ball aus 18 Metern ins rechte Eck. Mit dem 2:2 ging’s auch in die Pause.

Im zweiten Spielabschnitt schickte Trainer Bernhard Summer dann vermehrt seine junge Garde auf den Platz, die ihre Sache sehr gut machte. Ein Gastgeschenk seitens der Heimischen nutzte Semih Dönmez schonungslos aus, der die Kugel nur noch ins verwaiste Tor schieben musste. Im weiteren Verlauf der Partie flache das Spiel zusehends ab und durch die vielen Wechsel, die beide Trainer im Laufe der zweiten 45 Spielminuten vollzogen, kam nie wirklich ein Spielfluss zustande. Leider brachten die Montfortstädter den knappen Vorsprung nicht mehr über die Zielgeraden, Meiningen durfte vor Ablauf der regulären  Spielzeit noch das 3:3 markieren.

Für die Jungs von der Stadionstraße geht’s in einer Woche (11.07.20, 17 Uhr) mit dem Auswärtsspiel beim Eliteliga-Club SC SW Bregenz weiter.

STENOGRAMM, 1. Testspiel, 04.07.2020, 17 Uhr

SK Austria Meiningen – Sparkasse FC BW Feldkirch 3:3 (2:2)

Sparkasse FC BW Feldkirch: Miljan Nikolic, Jari Keijnemans, Aldin Sulejmanagic, Tobias Ritter, David Sarc, Elias Schatzmann, Baloteli, Jakob Lorenz, Jonas Stieger, Lucas Viegas Soares, Semih Dönmez, Alem Majetic, Ahmet Alkun, Noman Khan, Ansumana Njie, Luka Milojevic, Mert Özkan, Semir Gültekin

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »