Sparkasse FC Blau-Weiß Feldkirch

Fußball mit Tradition. Seit 1945.

MUSTAFA DARF BLEIBEN.

Es ist geschafft: Mustafa darf bleiben! Foto: Serra/VN

Erfreuliche Nachrichten für die gesamte BWFamilie: Unser Zeugwart, Mustafa Murtazawi, darf vorerst in Feldkirch, resp. Vorarlberg, bleiben.

Das Bundesverwaltungsgericht Wien erteilte dem 36-Jährigen eine „Aufenthaltsberechtigung plus“, d. h. vorerst für ein Jahr befristet mit Arbeitserlaubnis. Damit ist das große Ziel sowohl von Mustafa als auch des Vereins erzielt worden. „Wir freuen uns sehr, dass die Solidarität im gesamten Land und auch weit über die Landesgrenzen hinaus immens hoch war und wir Mustafa somit bei seinem Vorhaben helfen konnten. Wir sind einfach glücklich, dass wir das #gemeinsam vollbracht haben“, freut sich Obmann Bernhard Neuberger über die aktuellen Ereignisse. Eine Arbeitsstelle hatte Mustafa bereits im Vorfeld zugesagt bekommen.

Der Sparkasse FC BW Feldkirch und Mustafa bedanken sich bei allen Unterstützer*innen für den Beistand und die Solidarität für unseren Zeugwart! IN DEN FARBEN GETRENNT, IN DER SACHE VEREINT! #GemeinsamFürMustafa

STADTDERBY UNTER FREUNDEN.

Zu einem klaren 7:1-Erfolg kam unsere U12A am 30. Mai 2021 im Stadtderby beim SC Tisis. Obwohl die Partie im Bobleterstadion ziemlich klar ausfiel, stand der Spaß im Mittelpunkt der Protagonisten. Viele Kids kennen sich privat von der Schule, sodass ein „Blödelfoto“ nach Spielende nicht fehlen durfte.

Ein Dank gebührt der Mannschaft aus Tisis für die tolle und faire Begegnung – wir freuen uns bereits auf das Rückspiel Ende Juni 2021 in unserem Wohnzimmer!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fotos: Hartmann/BWF

ZWISCHENBERICHT DER U11.

In der Corona-bedingten Kurzsaison konnte die U11-Mannschaft des Sparkasse FC BW Feldkirch bisher auf eine gute Mannschaftsleistung blicken. Auch wenn bisher alle Spiele für die gegnerische Mannschaft entschieden wurden, zeigt der sportliche Weg nach oben. Gegen den FC Lauterach gab es noch ein eindeutiges Ergebnis zugunsten der Lauteracher. Aber schon die Spiele gegen Frastanz, Altach und Schwarzach waren durchaus knapp und phasenweise auf Augenhöhe. Das Besondere an der U11-Mannschaft von Blau-Weiß: Es spielen alle im Jahrgang 2010 oder sogar jünger. Das macht den großen Unterschied zu manch anderen Mannschaften, die teilweise mit bis zu drei älteren Spielern (ÖFB-Regel) ihren Kader bestücken.

Die Trainer und die Mannschaft nutzen nun die restlichen Spiele für die Vorbereitung in die nächste Saison und blicken mit Zuversicht auf eine erfolgreiche U12-Zukunft.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fotos: Hartmann/BWF

BW VERLÄNGERT MIT YOUNGSTER-VIERERPACK.

Zusammen hoffnungsvoll in die weitere Zukunft (v.l.n.r.): Vize-Obmann Folke Postmeyer, Ansumana Njie, Mert Özkan, Luka Milojevic und Obmann Bernhard Neuberger. Hasan Karatas fehlt. Foto: Sonderegger/BWF

Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss! Die Blau-Weißen investieren in die Zukunft: Gleich vier Nachwuchsspieler aus dem Jahrgang 2003 und 2004 haben ihre Verträge um ein weiteres Jahr ausgedehnt und sich für die kommende Spielzeit an den Sparkasse FC BW Feldkirch gebunden.

So unterschrieben Ansumana Njie (2003), Mert Özkan (2003), Luka Milojevic (2003) und Hasan Karatas (2004) ihre Arbeitspapiere. Alle vier Eigenbauspieler zählten in der vergangenen Meisterschaft zum festen Inventar von Cheftrainer Bernhard Summer, der den Jungs das nötige Vertrauen schenkte und sie mehrmals aufgeboten hatte.

„Ansumana, Mert, Luka und Hasan spielen alle schon seit mehreren Jahren für die Nachwuchsmannschaften des Sparkasse FC BW Feldkirch. Wir freuen uns sehr, dass wir alle davon überzeugen konnten, dass sie hier im vertrauten Umfeld mit der Perspektive, Vorarlbergliga-Fußball spielen zu können, ihre Entwicklung bestmöglich fortsetzen können. Sie sind die Zukunft des Clubs!“, erklärte Sportdirektor Heinrich Olsen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

CORONA BESTIMMUNGEN IM WALDSTADION.

Nachdem mittlerweile der Nachwuchs-Spielbetrieb im Waldstadion Einzug hält, wollen wir grundlegend über die Covid-Spielregeln informieren.

Es gelten grundsätzlich folgende Richtlinien:

  • 3G-Regel (Zutritt zum Stadion nur für Personen, die getestet, geimpft oder genesen sind)
  • 2-Meter-Abstand halten
  • FFP2-Maskenpflicht (auch beim zugewiesenen Sitzplatz)
  • Registrierungspflicht (Zettel liegen beim Eingang auf)

Die kompletten Hausregeln & der Brief der Nachwuchsleitung des Sparkasse FC BW Feldkirch zum Studium!

Wir appellieren hier an die Eigenverantwortung! Danke für die Mitarbeit!

« Ältere Beiträge