Sparkasse FC Blau-Weiß Feldkirch

Fußball mit Tradition. Seit 1945.

Nachwuchsspiele | KW 13.

Foto: Lang/BWF

Folgende Nachwuchsspiele finden mit blau-weißer Beteiligung statt:

U10 Gruppe 6
Sparkasse FC BW Feldkirch U10 A – SK Bürs U10
Freitag, 31.03.2017, 17.00 Uhr

U14 Oberes Play Off B
Sparkasse FC BW Feldkirch U14 – FC Lauterach U14
Freitag, 31.03.2017, 19.00 Uhr

U18 Unteres Play Off
TSV Altenstadt U18 – Sparkasse FC BW Feldkirch U18
Samstag, 01.04.2017, 14.45 Uhr

U16 Unteres Play Off A
FC Lustenau 1907 U16 – Sparkasse FC BW Feldkirch U16
Sonntag, 02.04.2017, 14.15 Uhr

U12 Gruppe 6
SC Röthis U12 – Sparkasse FC BW Feldkirch U12
Sonntag, 02.04.2017, 14.15 Uhr

Montfortstädter auf Revanche aus.

Im Hinspiel hatten die Meininger die Nase vorne, dies soll sich im Rückspiel aber ändern. Foto: Lang/BWF

Im Rahmen des 15. Landesligaspieltags gastiert Sparkasse FC BW Feldkirch am Samstag, den 01. April 2017 zum Nachbarschaftsderby beim SK Austria Meiningen. Gegen den Vorarlbergliga-Absteiger haben die Feldkircher eine offene Rechnung aus dem Hinspiel zu begleichen. Das Derby wird von Schiedsrichter Elvedin Crnkic geleitet und wird um 17.00 Uhr auf dem Sportplatz Meiningen angepiffen.

Die Blau-Weißen sind in der letzten Woche mit einer Punkteteilung  gegen Aufsteiger Sulzberg ins neue Pflichtspieljahr gestartet. Trotz eines Chancenpluses reichte es gegen die Wälder nicht zum erhofften Heimdreier. Nun warten mit dem SK Austria Meiningen eine harte Nuss auf Coach Ardemani’s Team.  Dies mussten die Montfortstädter im Hinspiel am eigenen Leib erfahren. So erwiesen sich die Meininger als Partycrasher beim 1. Heimspiel von Sparkasse FC BW Feldkirch, indem sie einen 4:1-Derbysieg im Waldstadion Gisingen einfuhren. Dementsprechend brennen die Blau-Weißen auf Revanche.

Die Mannschaft von Langzeittrainer Enes Cavkic ist ebenso mit einem Remis im Derby gegen Koblach in die Rückserie gestartet. Den Spielausgang überschattete allerdings die schwere Verletzung von Torjäger Mirza Cavkic, der mit einem Kreuzbandriss und einem gestauchten Schienbeinkopf aus der Partie genommen werden musste. Wir wünschen auf diesem Wege Mirza eine schnelle Genesung und eine rasche Rückkehr auf den Rasen! Auf Platz 7 gelegen werden die Hausherren alles versuchen, um noch einmal im Aufstiegsrennen mitmischen zu können. Für Aldin Dizdaric (2008-2013) und Christoph Duelli (1999-2015) ist es ein besonderes Aufeinandertreffen gegen den Ex- bzw. Stammverein.

Personell lichtet sich das Lazarett beim Sparkasse FC BW Feldkirch etwas. So stehen dem Übungsleiter wieder Jonas Stieger (abgesessene Gelbsperre) und Matthias Krainz  zur Verfügung. Elias Schatzmann ist wieder auf dem Wege der Besserung, ist ins Training eingestiegen und trainiert individuell.  Altmeister Mike Zech (Krankheit) ist fraglich. Fix verzichten muss der Oberländer Traditionsverein noch auf Lukas Schatzmann (Gelbsperre).

1b versucht Schwung mitzunehmen.

Die zweite Garnitur konnte letztens wieder voll anschreiben und bezwang die Gäste aus Mellau mit einem 2:0. Mit diesem vollen Erfolg konnten sich die Montfortstädter wieder an die obere Tabellenhälfte anpirschen und sind mitten im Geschäft um den Relegationsplatz, den derzeit die 1b-Mannschaft des Dornbirner SV belegt. Am nächsten Spieltag gastiert die Elf von Thomas Gabriel im Montafon beim Tabellenneunten SCM Vandans. Die Montafoner mussten sich spät gegen Sulz geschlagen geben und erhoffen sich im ersten Heimspiel diese Scharte mit einem Sieg ausmerzen zu können. Anpfiff ist am Samstag, 01. April um 16.00 Uhr.

Spieldaten:

4. Landesklasse 2016/2017 | 15. Spieltag
SCM Vandans – Sparkasse FC BW Feldkirch 1b
Samstag, 01.04.2017, 16.00 Uhr | Sportplatz Vandans
Schiedsrichter-Trio: Yildirim; Romano, ?

Landesliga 2016/2017 | 15. Spieltag
SK Austria Meiningen – Sparkasse FC BW Feldkirch
Samstag, 01.04.2017, 17.00 Uhr | Sportplatz Meiningen
Schiedsrichter-Trio: Crnkic; Holzknecht, Daradan

Nachwuchsergebnisse | KW 12.

Foto: Lang/BWF

Die ersten Nachwuchsspiele im Frühjahr gingen am gestrigen Sonntag (26.03.2017) über die Bühne. Dabei durfte die blau-weiße U18, U16 sowie die U14 den Heimvorteil genießen. Die U14 begrüßte im ersten Spiel die starke Auswahlmannschaft der AKA Vorarlberg. Trotz tollem Kampf musste man sich dieser mit 1:5 beugen. Die U18-Mannschaft konnte in einem offenen Schlagabtausch gegen die Alterskollegen aus Hatlerdorf mit einem 1:1 remisieren und die U16-Mannschaft zog gegen die FZ Mittelwald mit 3:4 den Kürzeren.

Ergebnisse:

U18 Unteres Play Off
Sparkasse FC BW Feldkirch U18 – SC Hatlerdorf U18 1:1
Tor Feldkirch: Jan Smakaj

U16 Unteres Play Off A
Sparkasse FC BW Feldkirch U16 – FZ Mittelwald U16 3:4
Tore Feldkirch: Keine Torschützen eingelangt

U14 Oberes Play Off B
Sparkasse FC BW Feldkirch U14 – AKA Hypo Vorarlberg U14 1:5
Tor Feldkirch: Mehmet Dinckan

1b schnappt sich ersten Frühjahrsdreier.

Die 1b-Mannschaft (im Bild Capitano Ahmet Tarhan) siegt gegen Mellau und springt auf Tabellenplatz 6. Foto: Lang/BWF

Perfekt aus der Winterpause kam die zweite Garnitur von Sparkasse FC BW Feldkirch im ersten Frühjahrsheimspiel gegen das 1b-Team des FC Mellau. Von Beginn weg wurden die taktischen Anweisungen des Übungsleiters befolgt und Bregenzerwälder nach und nach in die eigene Hälfte gedrängt, sodass Dominik Lang nach 14 gespielten Minuten die Montfortstädter verdientermaßen in Führung brachte. Auch im weiteren Verlauf erarbeitete sich die Gabriel-Elf eine Vielzahl von Möglichkeiten heraus, doch es fehlte an der letzten Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Auf der anderen Seite ließ die Hintermannschaft wenig zu, dementsprechend wurde Schlussmann Kai Müller kaum geprüft. Für den Schlusspunkt in einer tollen Frühjahrspartie sorgte Simon Krainz, der den Endstand von 2:0 besorgte. Mit den drei Punken im Gepäck konnte der 6. Tabellenplatz eingenommen werden.

Am kommenden Wochenende (01.04.2017, 16.00 Uhr) geht die Reise ins tiefe Montafon zum Tabellenneunten SCM Vandans.

Galerie: Gerechte Punkteteilung beim Frühjahrsauftakt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fotos: © Lang

Blau-Weiß trennt sich 1:1 von Aufsteiger Sulzberg.

Gegen Sulzberg gab es für BW-Topscorer Alem Majetic kaum ein Durchkommen. Foto: Lang/BWF

Der Sparkasse FC BW Feldkirch kam im ersten Frühjahrsspiel nicht über ein 1:1 (0:0)-Remis hinaus. Nachdem im ersten Durchgang mit Toren gegeizt wurde, traf Martin Sinz kurz nach Wiederanpfiff für die doch überraschende Führung der Gäste (47.). Der schmeichelhafte Vorsprung konnte Rückkehrer Pascal Rederer mit einem wunderschönen Freistoßtreffer nach gut einer Stunde egalisieren (60.). Die Blau-Weißen kamen gegen Ende der Partie zu duzenden Chancen, doch es blieb beim 1:1-Unentschieden im Feldkircher Waldstadion.

Spielverlauf: Das erste Ausrufezeichen in dieser Begegnung verzeichneten die Gäste aus dem Bregenzerwald. In der 3. Minute sah ein Sulzberger den Feldkircher Schlussmann zu weit vor dem Tor stehen und probierte es aus der Distanz, den Miljan Nikolic in weiterer Folge mit einer tollen Flugparade über den Giebel lenkte. Die Heimischen kamen nach gut 9 Minuten das erste Mal gefährlich vors  gegnerische Tor. Alem Majetic kam im Fünfer mit dem Kopf ans Leder, allerdings köpfte Feldkirchs Topscorer in die Hände von Michael Feurle. Die Montfortstädter blieben weiter am Drücker. David Sarc zog vom linken Halbfeld ab, das Leder strich zum Leitragen des Mittelfeldspielers am Tor vorbei (11.). Sulzbergs Verteidiger Hurka nahm auf der Außenbahn an Fahrt auf und flankte von rechts ins Zentrum, wo Johannes Sinz freistehend am zweiten Pfosten über das Tor schoss (12.). Im direkten Gegenzug verzeichnete die Elf von Trainer Thomas Ardemani eine Möglichkeit, wo ein Ariel einen Querschläger zu einem Torabschluss nutzte, doch in Michael Feurle seinen Meister fand (13.). Es dauerte bis zur 30. Spielminute bis BW zur nächsten gefährlichen Szene kam. Nach einem Zuckerpass von Pascal Rederer zog Ariel in den Strafraum und scheiterte ein weiteres Mal an der Fußabwehr des Schlussmanns. Bei einem Eckball von David Sarc hatte Feurle große Probleme, konnte den Ball allerdings mit einer Hand wegschlagen, den Nachschuss setzte Baloteli neben den rechten Pfosten (36.). Kurz vor dem Pausenpfiff hatten die Gäste die Möglichkeit, die Führung zu erzielen. Dabei unterlief Torwart Miljan Nikolic eine Hereingabe von der linken Seite, doch die Gäste konnten den schwierigen Ball nicht auf den Feldkircher Kasten bringen. Glück für Sparkasse FC BW Feldkirch auch in der nächsten Szene, wo zwei Sulzberger nach einer Flanke von rechts frei im Fünfmeterraum lauerten und den aufspringenden Ball nicht bändigen konnten. Dementsprechend ging es für beide Mannschaften torlos in die Kabinen.

Unverändert schickte Coach Ardemani sein Team aufs Feld. Wenige Augenblicke nach Wiederanpfiff folgte die kalte Dusche für die Hausherren. Die Wäder Neuerwerbung Martin Sinz konnte auf der rechten Seite mit einem gezielten Schuss Miljan Nikolic überlisten und besorgte die überraschende Führung für den Aufsteiger (47.). Nach einer Rederer-Ecke versuchte Ariel sich an einem Flugkopfball, ein Gästespieler klärte aber in extremis (49.). Wiederum war es  Rückkehrer Pascal Rederer, der an der nächsten gefährlichen Aktion beteiligt war. Artistisch setzte er zum Fallrückzieher an und scheiterte mit der sehenswerten Möglichkeit am bärenstarken Feuerle (58.). Dafür gab es im weiten Rund des Waldstadions Applaus. Als Blau-Weiß in der 60. Spielminute einen Freistoß zugesprochen bekam, stand Pascal Rederer zur Ausführung bereit. Mit einem gezielten Schuss ins rechte Kreuzeck belohnte sich der Mittelfeldspieler selbst.  In der 69. Spielminute mussten die zahlreich erschienen Sulzberg-Fans tief durchatmen. Nach einem flachen Schuss aus zentraler Position  bekam Michael Feuerle das Leder zuerst nicht zu fassen und hielt erst im Nachfassen sicher. Nun waren die Blau-Weißen im Spiel angekommen, doch Sulzberg verteidigte geschickt und ließ die Offensive der Blau-Weißen kaum zur Entfaltung kommen. Dann nutzte Ariel seinen freien Raum und bediente Majetic per Lochpass, allerdings reagierte Michael Feuerle gedankenschnell und begrub das Spielgerät unter sich. In der 90. Minute scheiterte Baloteli nach Rederer-Ecke am Querbalken. Im Gegenzug konterte Sulzberg die Ardemani-Elf aus. Yannik Alber konnte aber den gut positionieren Schlussmann Miljan Nikolic nicht bezwingen. Es ging auf  und ab und beide Mannschaften wollten für den „Lucky-Punch“ in einer umkämpften Partie sorgen, dieser wollte allerdings bei keiner Mannschaft so recht gelingen. Somit musste sich Sparkasse FC BW Feldkirch zum Rückrundenauftakt mit einem Unentschieden begnügen.

STENOGRAMM: 14. Spieltag, 25.03.2017, 15.00 Uhr

Sparkasse FC BW Feldkirch – FC Sulzberg 1:1 (0:0)

Sparkasse FC BW Feldkirch: Nikolic – Eberscheg, Plut, Ritter, Reiner – Sarc (81. Krainz) – Romagna, Baloteli, Rederer – Majetic, Ariel.

FC Sulzberg: Feurle; Delfauro, Eienbach (45. Alber), Sohler, Schmid, Möß (80. Giselbrecht), Hurka, Heidegger, Sinz M., Sinz J., Fink (73. Felder).

Tore: 0:1 Sinz M. (47.), 1:1 Rederer (60.).
Gelbe Karten: Ariel, Sarc resp. Sinz M., Eienbach, Sohler, Heidegger, Sinz J. Möß, Giselbrecht.
Zuschauer: 288 im Waldstadion Gisingen.
Schiedsrichter: Kurtoglu; Dietrich, Schmid.

Der blau-weiße Nachwuchs freut sich auf den Frühling.

Für drei Nachwuchsteams der Blau-Weißen stehen an diesem Wochenende die ersten Saisonspiele im neuen Jahr auf dem Programm. Foto: Lang/BWF

Nicht nur die 1. und 2. Kampfmannschaft des Sparkasse FC BW Feldkirch bestreiten an diesem Wochenende das erste Pflichtspiel nach der langen Unterbrechung, auch für drei Nachwuchsteams der Montfortstädter beginnt die Rückserie.

Den Sonntagmorgen (26.03.2017) eröffnet  die U14 im Oberen Playoff gegen die AKA Hypo Vorarlberg. Der Anstoß fällt in dieser Begegnung  um 09.45 Uhr. Gegen Mittag (Anpfiff: 11.30 Uhr) betritt die U18-Mannschaft den Rasen. Die Mannschaft um Trainer Timur Okatan empfängt im ersten Frühjahrsspiel die Alterskollegen des SC Hatlerdorf. Den Sonntag rundet die Begegnung zwischen unserer U16 und der FZ Mittelwald um 13.30 Uhr im Waldstadion ab.

Heimspielsonntag im Waldstadion.

U14 Oberes Play Off B
Sparkasse FC BW Feldkirch U14 – AKA Hypo Vorarlberg U14
Sonntag, 26.03.2017, 09.45 Uhr

U18 Unteres Play Off
Sparkasse FC BW Feldkirch U18 – SC Hatlerdorf U18
Sonntag, 26.03.2017, 11.30 Uhr

U16 Unteres Play Off A
Sparkasse FC BW Feldkirch U16 – FZ Mittelwald U16
Sonntag, 26.03.2017, 13.30 Uhr

Unterstützen Sie unseren Nachwuchs mit Ihrem Besuch!

« Ältere Beiträge