Sparkasse FC Blau-Weiß Feldkirch

Fußball mit Tradition. Seit 1945.

ENDPLATZIERUNGEN DES BW-NACHWUCHSES.

Die Sommerferien rufen! Foto: Hartmann/BWF

Spätestens nach den Abschlussturnieren der Kleinsten steht endgültig fest, dass sich der blau-weiße Nachwuchs nun in den wohlverdienten Sommerferien befindet. Viele Wettkämpfe und Meisterschaftsspiele wurden im Spieljahr 2018/19 bestritten, hierbei vertrat jede einzelne Altersklasse unseren Verein grandios – dafür ein riesen Dankeschön an die Spieler(-innen) sowie an die Trainer und Eltern.  Unsere Nachwuchsteams konnten dabei folgende Endplatzierungen in ihren jeweiligen Gruppen erzielen (U7 bis U10 ausgenommen, da diese Altersklassen nicht an Platzierungen gemessen werden).

U16 Oberes Playoff A

2. Rang von 6 Mannschaften – VFV-Landesmeisterschaft U16: Halbfinal-Out

U14 Unteres Playoff A

7. Rang von 10 Mannschaften

U14 Unteres Playoff D

1. Rang von 6 Mannschaften

U13 Gruppe 4

6. Rang von 10 Mannschaften

U12 Gruppe 2

6. Rang von 9 Mannschaften

U12 Gruppe 5

7. Rang von 10 Mannschaften

U11 Gruppe 1

8. Rang von 9 Mannschaften

U11 Gruppe 4

6. Rang von 10 Mannschaften

Die Nachwuchsabteilung des Sparkasse FC BW Feldkirch möchte sich nochmals bei allen Nachwuchstrainern für die tolle, akribische Arbeit mit unseren Zukunftshoffnungen über die lange Saison hinweg bedanken. Nicht zu vergessen die Eltern, die ihre Sprösslinge abseits des Spielgeschehens tatkräftig zur Seite stehen und dadurch eine sehr wichtige Rolle im Verein einnehmen. Wir wünschen Allen eine erholsame Sommerpause und freuen uns auf die anstehenden Aufgaben im Herbst, wenn der blau-weiße Nachwuchs unsere Farben im gesamten Ländle vertritt.

ABSCHLUSSTURNIERE DER U7 & U8.

Das besondere Highlight für den Nachwuchs  ist natürlich das große VFV-Abschlussturnier. Die blau-weiße U7 war in Nenzing im Einsatz, die U8 im Unterland beim SC Hatlerdorf.

Mit viel Einsatz und Begeisterung hatten die BW-Kids bei perfektem Sommerwetter ihren Spielpartnern begegnet.  Sowohl die U7 als auch die U8 spielten dabei stets souverän und zeigten einmal mehr, dass sich das intensive Training bezahlt macht. Die Resultate waren hier Nebensache. Die Freude am Fußballspielen stand bei den Abschlussturnieren klar im Vordergrund.

Zum Schluss durfe sich jede Mannschaft bei den Verantwortlichen den verdienten Lohn für die geleistete Arbeit abholen und sich in die Sommerpause verabschieden.

Wir wünschen unseren Kids schöne Ferien, viel Badespaß und freuen uns auf ein Wiedersehen in wenigen Monaten!

GALERIE U7 (Fotos: Schratter/BWF)

GALERIE U8 (Fotos: Bayrak/BWF)

 

ZUFRIEDENES RESÜMEE DER U11 A.

Am 23.06.2019 hatte die U11-A-Mannschaft ihr Abschlussturnier in Frastanz bestritten. Die Marschroute war klar: Im Saisonfinish nochmals mit viel Freude und Leidenschaft Fußball spielen. Wir haben die letzten Spiele sehr genoßen und sind nun froh, dass unsere erfolgreiche U11-Saison, bei der u. a. der Herbstmeistertitel verbucht wurde, zu Ende geht.

Nächsten Sonntag findet noch unser Saisonabschluss statt und im Anschluss daran geht es in die verdiente Sommerpause. Wir freuen uns schon sehr, wenn die neue Meisterschaft als U12-Mannschaft beginnt.

Trainer Alexander Hehle
Sparkasse FC BW Feldkirch U11 A

Fotos: Hehle/BWF

 

MARKUS SPIEGEL ERWIRBT A-LIZENZ.

Strebt nach Erreichen der A-Lizenz größere Aufgaben an: Markus Spiegel. Foto: Lang/BWF

Markus Spiegel, ehemaliger Co-Trainer und Spieler des Sparkasse FC BW Feldkirch, hat seinen Trainerlehrgang erfolgreich abgeschlossen und ist somit im Besitz der UEFA-A-Lizenz. Aktuell bildet der 30-Jährige das Trainergespann der AKA Vorarlberg U16 mit Walter Bitriol.

Wir gratulieren unserem Eigengewächs recht herzlich zur bestandenen Prüfung und wünschen für die weitere Trainerkarriere viele sportliche Höhenflüge.

SPARKASSE VOLKSSCHULTURNIER FEIERT JUBILÄUM!

Auf stolze 25 Jahre kann das Sparkassen Volksschulturnier mittlerweile im Waldstadion Feldkirch zurückblicken. 1994 galten Dr. Gerhard Diem sowie Gebi und Poldi Kieber als Gründungsväter dieser beliebten Veranstaltung der Feldkircher Volksschulkinder. Am vergangenen Freitag, den 21. Juni 2019, fand die Jubiläumsausgabe bei perfekten Wetterverhältnissen statt und zog – wie bereits die vielen Jahre zuvor – die Massen ins Feldkircher Waldstadion.

Bei den Erstklässlern ging der 1. Platz an die ungeschlagene VS Nofels 1b/2, die von Herrn Peter Stieger, MEd. (Ortsvorsteher Gisingen) und Frau Stefanie Hagen (Sparkasse Filiale Gisingen) die Medaillen überreicht bekamen.

Dominant trat auch die VS Sebastianplatz A bei den Zweitklässlern auf, die ohne Gegentor zum Turniersieg marschierten. Diese wurden durch Frau Doris Wolf (Ortsvorsteherin Nofels) und Herrn Mag. (FH) Thomas Schreiber MA (Sparkassen Bereichsleiter) belohnt.

Über Rang 1 durfte sich auch die VS Oberau 3a bei den Drittklässlern freuen. Mit souveränen 13 Punkten wurde der mehr als verdiente Lohn bei Stadtrat Dr. Guntram Rederer (ÖVP, Direktor der Pflegeschule Feldkirch) und Roland Ladinek (Leiter Sparkasse Filiale Nofels) abgeholt.

Bei den ältesten Volksschulkindern setzte sich VS Tosters makellos ohne jegliche(s) Niederlage bzw. Gegentor durch. Die Gratulanten bei diesem starken Auftritt waren Vizebürgermeisterin Mag. Gudrun Petz-Bechter (ÖVP) und Herr VDir. Mag. Anton Steinberger (Vorsitzender des Vorstandes, Sparkasse Feldkirch).

Ein großes Dankeschön gebührt den fleißigen Helferlein im Hintergrund, wie den Spielern der U12, U14, Juniors und Clubfrau Traudl sowie bei Organisator Thomas Schratter, die für ein gelungenes Jubiläum im Waldstadion Feldkirch sorgten.

Fotos: Schratter/BWF

 

TRAINER-TEAM BLEIBT BESTEHEN.

Kontinuität heißt das Zauberwort in der Montfortstadt. Der Sparkasse FC BW Feldkirch und Trainer Sabri Vural haben ihre Zusammenarbeit über die Saison hinaus verlängert. Der 33-jährige einstige Profispieler hatte die Blau-Weißen am 9. Spieltag der erst kürzlich abgelaufenen Vorarlbergliga-Saison 2018/2019 als Interimstrainer übernommen und wurde in der Winterpause als Cheftrainer bestätigt. Unter seiner Führung gelangen ein Sieg sowie drei Unentschieden. Auch Medo Susic wird dem Trainergespann weiter angehören. Der 39-Jährige kam in der Winterpause vom SK CHT Austria Meiningen zum Oberländer Traditionsclub und kümmerte sich in jener Zeit um die Tormänner und galt als verlängerter Arm des Cheftrainers.

Am Montag, 1. Juli 2019, startet die Kampfmannschaft in die dreiwöchige Vorbereitung auf die Ende Juli beginnende Meisterschaft.

AUS DEM 1B WERDEN JUNIORS.

Samuel Giessauf wird in der kommenden Saison dem Juniors-Kader angehören. Foto: Sonderegger/BWF

In der kommenden Spielzeit wird es betreffend der 1b-Kampfmannschaft eine Neuerung geben. Diese werden künftig als Sparkasse FC BW Feldkirch Juniors in der 3. Landesklasse auflaufen und von U16-Trainer Marcel Obermoser betreut, welcher auf seinen gesamten Kader zurückgreifen kann. Die Mannschaft wird auch von arrivierten Spielern, wie bspw. Alexander Kraher, Samuel Giessauf oder Dominik Kohlgrüber, verstärkt. Weiters bekundeten einige ehemalige 1b-Kicker Interesse, wieder für die zweite Garnitur auflaufen zu wollen, was uns als Verein natürlich sehr freut.

An dieser Stelle bedanken wir uns beim scheidenden 1b-Trainer Adnan Buyar für seine geleisteten Dienste und wünschen für die weitere sportliche Zukunft alles Gute!

« Ältere Beiträge