Sparkasse FC Blau-Weiß Feldkirch

Fußball mit Tradition. Seit 1945.

Das 4. Damenmasters hat einen neuen Sieger.

Der SV Alberweiler hat den Titelträumen der FC RW Rankweil Damen den Riegel vorgeschoben. Der deutsche Oberligist gewann das 4. Sparkassen Damenmasters in der Reichenfeldhalle Feldkirch mit einem 2:0-Erfolg gegen Titelverteidiger FC RW Rankweil, die den Titelhattrick im Vorfeld des Turniers anpeilten.

Der Tabellenführer aus der dritthöchsten Frauenklasse in Deutschland gelang beim ersten Antritt der große Wurf. Aber die deutschen Gäste durften sich nicht nur alleinig über den Titel freuen, sondern stellten darüber hinaus mit Romania Neuß und Melanie Geiselhart die beste Spielerin und Torfrau des Turniers. Als beste Torschützin wurde Veronika Vonbrül (FC RW Rankweil) von Wolfgang Ender (Sparkasse Feldkirch) sowie durch die beiden Vorstandsmitglieder von Sparkasse FC BW Feldkirch Bernhard Neuberger (Obmann) und Folke Postmeyer (Vizeobmann) geehrt.  Im „kleinen“ Finale um Platz 3 setzte sich das Team Vorderland mit einem 2:0 gegen die SPG Feldkirch/Rankweil 1b durch.

Abschließend gebührt allen fleißigen Helferlein im Hintergrund, den Sponsoren, den mitwirkenden Teams ein großer Dank für das tolle sowie spannende Damenmasters und natürlich Thomas Schratter für die perfekte Abwicklung und Organisation des größten Ländle-Fußballdamenturniers.

Die Damen des SV Alberweiler holten sich beim ersten Antritt den Titel nach Deutschland. Foto: Knobel/VN

Brasilianisches Sturm-Duo für BW.

Ankunft am Züricher Flughafen. v. l. n. r.: Baloteli, Obmann Bernhard Neuberger, Ariel, Nachwuchsleiter Thomas Schratter. Foto: Neuberger/BWF

Fußball-Landesligist Sparkasse FC BW Feldkirch hat Werley Pacheco de Oliveira (kurz: Baloteli, 22 Jahre) und Ariel Germiniani (kurz: Ariel, 26 Jahre) verpflichtet. Die beiden Offensivspieler kommen vom brasilianischen Verein Marcílio Dias.

Der in Rio de Janeiro geborene Baloteli begann bei CA Votuporanguense und wechselte erst im letzten Jahr zu Marcílio Dias. Ariel wurde in Ouro Fino geboren und ist mit seinen 26 Jahren schon einige Male herumgekommen. Neben diversen Stationen in Brasilien war der 178 cm große Stürmer u. a. in der Saison 2008/09 bei Estoril Praia (Portugal) und im Jahr 2010 bei den Fort Lauderdale Strikers (USA) am Ball.

„Für uns war Europa immer ein Traum. Wir können es kaum erwarten dort anzukommen und anfangen zu trainieren“, sagten die beiden Brasilianer mit breitem Grinsen kurz nach ihrer Ankunft am Züricher Flughafen, wo die Jungs von Obmann Bernhard Neuberger und Nachwuchsleiter Thomas Schratter in Empfang genommen wurden. Als Dolmetscher fungierte Lucas Alves Gomes, der seit einigen Jahren im Ländle weilt und beim FC Bizau Fußball spielt.

„Uns wurden diese beiden Spieler ans Herz gelegt und es freut uns sehr, dass sie Sparkasse FC BW Feldkirch als mögliches Sprungbrett nutzen möchten. Wir werden ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich gestalten und behutsam ins Team und in die Gesellschaft eingliedern“, so Obmann Bernhard Neuberger.

Bem Vindo ao Sparkasse FC BW Feldkirch!

Die beiden Neuzugänge zu Gast bei unserem Altherrenmotor Franz Blümel, der nicht unwesentlich an diesen Transfers beteiligt gewesen ist. Foto: Neuberger/BWF

Der blau-weiße Winterfahrplan.

Das blau-/rot-weiße Vorarlberger Traditionsderby ist im Vorbereitungsplan fest verankert. Foto: Lang/BWF

Der Sparkasse FC BW Feldkirch startet am 17. Januar 2017 in die Vorbereitung auf die zweite Hälfte der Saison. Im Februar und März sind insgesamt neun Testspiele geplant, bevor am 25. März 2017 gegen Sulzberg der Pflichtspielauftakt erfolgt.

Die Akteure des Sparkasse FC BW Feldkirch  starten am 17.01. in der Halle und am 25.01.2017 auf dem Kunstrasenplatz Satteins unter der Führung von Cheftrainer Thomas Ardemani wieder in die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte.

Neben den straffen Trainingseinheiten werden die Montfortstädter neun Testspiele absolvieren, wobei die Mehrheit der Testgegner aus der Vorarlbergliga kommt, aber auch ein Verein aus Deutschland ist mit dabei. Am Montag, 06. Februar (Anpfiff: 18.30 Uhr), geht es gegen den Dornbirner SV auf dem Kunstrasenplatz in Hatlerdorf. Die Generalprobe  steigt am Samstag, den 18. März 2017 um 16.00 Uhr beim FC Rätia Bludenz in Bludenz.

Die Termine der Vorbereitung im Überblick: (Änderungen vorbehalten!)

Datum

Uhrzeit

Spiel

Montag, 06.02.17

18.30

Dornbirner SV in Hatlerdorf

Samstag, 11.02.17

11.00

FC Egg in Wolfurt

Dienstag, 14.02.17

20.30

SC Austria Lustenau Amateure in Rankweil

Samstag, 18.02.17

14.00

SC Röthis in Röthis

Samstag, 25.02.17

 offen

SV Kressbronn (Austragungsort offen)

Samstag, 04.03.17

14.00

FC RW Rankweil in Rankweil

Dienstag, 07.03.17

offen

FC Kennelbach in Feldkirch

Freitag, 10.03.17

offen

SV Frastanz in Feldkirch

Samstag, 18.03.17

16.00

FC Rätia Bludenz in Bludenz

„Die Hobbits“ rocken die Sporthalle Oberau.

Im Rahmen des FC Tosters 99 Turniers, welches vergangenes Wochenende in der Sporthalle Oberau in Gisingen über die Bühne ging, nahm auch eine Belegschaft von aktuellen und vormaligen BW-Spielern an diesem Wettstreit teil – und dies ohne Fehl und Tadel!

So konnten die liebevoll genannten  „Hobbits“ nicht nur die Vorrunde auf dem tollen 1. Platz, sondern auch die Zwischenrunde ohne eine einzige Niederlage abschließen! Spätabends traf man im Endspiel aufs bekannte „Ghetto Balett“ aus früheren Hallenturnierschlachten. Auch jenes  konnten „die Hobbits“ mit grandiosem Hallenfußball und einem 3:0-Erfolg für sich entscheiden und gingen als verdienter Sieger des FC Tosters 99 Turniers hervor.

Bei der Siegerehrung gab’s noch eine zusätzliche Belohnung in Form des „Fairplay Pokals“, den die Mannschaft zurecht für zwei kleine Vergehen während des gesamten Turniers ausgehändigt bekam.

„Die Hobbits“ bestanden aus: Torwart Spiegel Markus; Reiner Emanuel, Moosbrugger Lukas, Ritter Tobias, Moosbrugger Adrian,  Schatzmann Lukas, Stieger Jonas, Schatzmann Elias

„Die Hobbits“ gaben sich keine Blöße und gewannen das Hallenturnier des FC Tosters 99 ohne jegliche Niederlage. Foto: L. Schatzmann/BWF

Erfolgreiche Turnierteilnahmen der U10 A & B.

Die Nachwuchsmannschaften U10 A & B von Sparkasse FC BW Feldkirch nahmen am gestrigen Samstag (14.01.2017) äußerst erfolgreich am Hallenfußballturnier Frastanz teil. Dabei konnten die Jungs unter der Regie von Trainer Jürgen Klösch den Wettbewerb mit vier Siegen sowie einem Unentschieden klar für sich entscheiden und beendeten darüber hinaus ohne jeglichen Gegentreffer das Turnier!

Das U10 A-Team bestand aus: Luis, Karim, Leon, Adrian V., Adrian H., Hüseyin

Die B-Mannschaft zeigte ebenso ansprechenden Hallenfußball. Zwar verloren die Kids unter Trainer Abel Ponte die ersten beiden Spiele, konnten aber durch tollen Einsatz das Ruder herumreißen und glichen die Bilanz mit zwei darauffolgenden Siegen aus. Die letzte Begegnung wurde allerdings knapp verloren und so holten sie sich den hervorragenden 4. Platz.

Das U10 B-Team bestand aus: Ramon, Emily, Theo, Joau, Mattia, Deniz

Die Freude über ein gelungenes Hallenturnier war den Kids ins Gesicht geschrieben. Foto: Klösch/BWF

Galerie: Impressionen vom Wolfurter Hallenmasters 2016/17.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fotos: © Luggi Knobel

Welcome back, Pascal Rederer.

Der erste Zugang in der Winterpause ist perfekt: Vom FC Montlingen (CH) kommt mit sofortiger Wirkung Pascal Rederer zum Sparkasse FC BW Feldkirch. Der 21-jährige schließt sich somit seinem Heimatverein wieder an.

„Wir haben seinen Weg in den letzten Jahren intensiv verfolgt und sind froh, dass sich Pascal wiederum seinem Stammverein angeschlossen hat. Damit bleiben wir unserer Philosophie treu.  Er ist ein klassischer Spieler mit besonderen Merkmalen, der unser Offensivspiel bereichern wird. Wir freuen uns sehr, wieder einen Spieler mehr aus dem eigenen Nachwuchs im Waldstadion begrüßen zu dürfen!“, so Obmann Bernhard Neuberger.

Pascal Rederer begann 2002 bei den Blau-Weißen mit dem Fußballspielen. Bei Feldkirch spielte er bis zum Sommer 2013, ehe er sich für einen Wechsel ins benachbarte Montlingen entschied. Dort reifte er zum Stammspieler und war u. a. Mitspieler von einem weiteren Eigengewächs, Daniel Erlacher, den es in der aktuellen Transferperiode zum VfB Hohenems (Regionalliga West) verschlug.

Schön Dich wieder unter uns zu haben, Pascal!

Kehrt nach drei Jahren beim FC Montlingen zurück zu seinen Wurzeln: Pascal Rederer (rot). Foto: Sieber/Tagblatt.ch

« Ältere Beiträge